Konkurrenz für Grumpy Cat: Hier kommt Concerned Kitten!

Concerned Kitten
Das ist Concerned Kitten, das besorgte Kätzchen.
 

Dürfen wir vorstellen: Concerned Kitten!

Über Grumpy Cat haben wir lange gelacht. Doch jetzt gibt es ein neues Kätzchen, dass das Internet aufmischt: Concerned Kitten (auf Deutsch: Das besorgte Kätzchen). Dank seiner beiden dunklen Flecken über den Augen sieht das kleine Kätzchen aus, als wäre es dauerhaft in Sorge.

Der kuriose Look brachte der weißen Baby-Katze schon so manchen Follower ein. Mehr als 1.200 Fans zählt seine Facebook-SeiteTrotzdem hat Grumpy Cat noch immer die Nase vorn mit mehr als sieben Millionen Facebook-Fans.

 

Grummeliger als Grumpy Cat: Das ist Garfi!

Und es gibt noch eine lustige Katze, die Grumpy Cat Konkurrenz macht! Dieser miesepetrig aussehende Kater ist Garfi!

Konkurrenz für Grumpy Cat: Hier kommt Garfi

Wenn Grumpy Cat mit ihren heruntergezogenen Mundwinkeln schon mürrisch aussah, bleiben für den Gesichtsausdruck von Garfi nur noch die Worte „richtig, richtig angepisst“. Wer so guckt, findet offensichtlich alles einfach nur ekelhaft.

Die rote Fellbombe mit dem hasserfüllten Blick ist definitiv niemand, dem man gerne bei Nacht in einer dunklen Gasse über den Weg laufen möchte. Wobei er bei Tag eigentlich auch nicht viel sympathischer wirkt. Trotzdem ist er eins definitiv, nämlich verdammt lustig anzusehen. Und vielleicht trifft ja auch auf Garfi der alte Spruch mit der harten (unheimlich dreinblickenden) Schale und dem weichen Kern zu.

81r7s2ri