Klößchen-Fritz bekommt Plattenvertrag

Lockenkopf Fritz Wagner hat es geschafft. Er bekommt einen Plattenvertrag

Es ist ja nicht so als hätte das Plattenlabel Warner Music Group Germany keine internationalen Weltstars unter Vertrag. Da wären zum Beispiel Muse, Beatsteaks, Bruno Mars, Udo Lindenberg oder Madonna. Auch Newcomer fördert das Label oft und gerne.

Der weltweit führende Musikverlag hat sich nun einen weiteren dicken Fisch aus Deutschland an Land gezogen: Fritz Wagner! 14 Jahre jung, Glockenstimme und ein Faible für Thüringer Klöße.

Der Lockenkopf ist nach mehr als zwei Millionen Youtube-Klicks nun auch bald auf CD zu hören. Den Hype um den jungen Mann wollte sich die Plattenfirma wohl nicht entgehen lassen und nahm Fritz unter Vertrag. Die Hymne über die Leibspeise der Thüringer soll nun in fünf Versionen aufgenommen werden, teilte Fritz Wagners Manager Hannes Dinnebier mit.

Im Song singt der Schüler aus dem thüringischen Zella-Mehlis "Für Klöße gehe ich meilenweit." Hoch hinaus soll es nun auch gehen. Fritz hat zwar mit einem Plattenvertrag nicht gerechnet, allerdings macht er schon seit Jahren mit voller Leidenschaft Musik. Könnte sein, dass er nun wirklich zum Nachwuchs der Volksmusik aufsteigt. Wir wünschen viel Erfolg!

Kleiner Tipp: Hör Dir den Song nicht zu oft an. Man kriegt schnell Appetit. "Nicht Döner, nicht Spaghetti, nein. Thüringer Klöße müssens sein" Die Redaktion hat nun Hunger!

Check hier das Video und verrate uns, wie Dir der Song gefällt!

 

Fritz Wagner singt seinen Hit "Thüringer Klöße"