Kirsty Derry hat sich zu Tode gefressen

Kristy Derry
Kristy Derry wurde nur 23 Jahre

Diese Geschichte ist einfach tragisch: Kristy Derry wurde nur 23 Jahre alt - weil sie sich zu Tode gefressen hat! Die Britin litt an dem Prader-Willi-Syndrom. Dadurch hatte sie stets Hunger. Das Sättigungsgefühl setzte nie ein.

Bei einer Größe von 1, 42 Metern wog sie rund 80 Kilogramm. Doch um ihre Ernährung zu überwachen, zog Kristy in ein Pflegeheim. Doch hier nahm sie in nur neun Monaten 44 Kilo zu.

Grund dafür sind erschreckende Erkenntnisse, die leider erst nach ihrem Tod herausgefunden wurden. Die Alarmsysteme an Kristys Kühlschränken und Essensvorräten wurden entfernt. Die Pfleger kümmerten sich nicht darum, was die junge Frau zu sich nimmt. "Ich weiß, Kirsty war erwachsen, aber sie brauchte diese Betreuung. Die Pfleger hätten ihr öfter 'Nein' sagen müssen oder mich über gewisse Dinge informieren sollen", erzählt eine Betreuerin, die allerdings nicht im Pflegeheim arbeitete, heute.

Das hätte Kristy Derrys Leben retten können. Doch weil sie zu viel gegessen hat, starb sie schließlich an Herzversagen.