Kings of Leon: Tour-Absage!

Stehen die Kings of Leon vor dem Aus?

Das klingt nach Zoff: Die US-Rocker Kings of Leon haben ihre komplette US-Tour abgesagt! Als Grund gibt ein Sprecher der Band gesundheitliche Probleme des Frontmans Caleb Followill (29) an, doch kurz vor der Absage gab die Band ein Chaos Konzert!

Der Skandal-Gig: Die Jungs spielten letzten Freitag in Dallas das dritte Konzert ihrer aktuellen Tour. Nach dem elften Song war Schluss. "Ich glaube, ich fall gleich um. Mir ist so verflucht heiß. Ich werde jetzt hinter die Bühne gehen, kotzen und ein Bier trinken", fluchte Sänger Caleb ins Mikro. Dann verließ er die Bühne, versprach aber, gleich wieder zu kommen. Tat er nicht. Seine Worte bevor er ging: "Nur, damit ihr es wisst: Ich bin nicht betrunken."

Es folgten Buh-Rufe und Pfiffe vom Publikum, dann ein offizielles Statement und die Tour-Absage. Jared Followill, Calebs Bruder, entschuldigte sich via Twitter mit den Worten: "Ich kann euch nicht sagen, wie leid es mir tut. Es gibt interne Probleme, die angesprochen werden müssen. Es gibt in unserer Band größere Probleme als nicht genug Gatorade getrunken zu haben." Was das wohl zu bedeuten hat?

Nach Jareds Twitter-Post zu urteilen, scheint es wirklich Knatsch in der Band zu geben. Stehen die Kings of Leon vor dem Aus? Wir bleiben auf jeden Fall dran!