Kim Kardashian: Diät und Personal Trainer für Baby North

Die kleine Nori durfte zwar Halloween feiern, die Süßigkeiten aber nicht behalten
Die kleine Nori durfte zwar Halloween feiern, die Süßigkeiten aber nicht behalten

Schock: Kim Kardashian hat jetzt für ihre Tochter North West (2) einen Personal Trainer angagiert.

 


Kim Kardashian liebt ihren Körper. Das können wir spätestens nach ihrem Nackt-Cover auf dem Paper-Magazin mal wieder alle bestätigen. Doch so war das nicht immer! Mit strengen Diäten, Stunden im Fitnessstudio und Personal-Trainer quälte sich Kim zu ihrer jetzigen Figur.

Das möchte sie ihrer kleinen Tochter North West wohl ersparen. Die 16 Monate alte Tochter von Kanye West und Kim Kardashian  wurde bereits auf eine strenge organische Diät gesetzt und darf absolut gar keinen Zucker zu sich nehmen. Dieser Ernährungsplan wurde von Kims Chefkoch höchstpersönlich zusammengestellt. Wie verrückt ist das denn bitte?!

 

Sorgen die Eltern sich nur um Noris Gesundheit?

Angeblich geht es den Eltern nicht darum, dass North abspeckt bzw. nicht dicker werden soll, sie sorgen sich nur um ihre Gesundheit. "Kim will nicht, dass ihre Kleine abnimmt, sie will einfach nur, dass sie gesund ist. Aber die arme North bekommt niemals irgendwelche Süßigkeiten, was sie traurig macht, wenn sie mit anderen Kindern Zeit verbringt, deren Eltern sie essen lassen, was sie wollen. Kanye will nicht, dass Nori aufwächst und Probleme mit ihrem Gewicht hat", so ein Insider gegenüber des amerikanischen "OK"-Magazins.

Auch wenn es Kim und Kanye bestimmt nur gut mit der ihrer Kleinen meinen, finden wir dieses Verhalten viel zu übertrieben. Schließlich sollte sich ein 16 Monate altes Mädchen noch keine Sorge um ihr Gewicht oder Ernährung machen müssen. Oder wie siehst du das?