Kim Gloss im Beauty-Wahn: Sie hatte eine Haar-Transplantation!

War das wirklich nötig?
War das wirklich nötig?

Puh, ist sie damit nicht zu weit gegangen? Dass bei Kim Gloss nicht mehr alles zu 100 Prozent echt ist, ist ja nun kein Geheimnis mehr. Aber jetzt hat sich die 23-Jährige einer Haar-Transplantation unterzogen und das ist ein ganz schön schmerzhafter Eingriff.

Kim Gloss ließ sich Haare und auch Augenbrauen transplantieren. Gegegen über bild.de erklärte sie die Beauty-OP so: „Ich habe mir jahrelang meine Haare streng nach hinten gebunden. Mit der Zeit sind sie mir ausgefallen, der Haaransatz ist nach hinten gerutscht. Meine Augenbrauenhabe ich zu sehr gezupft.“

 

Für die junge Mutter war das Grund genug, sich diesem blutigen Eingriff zu unterziehen. Unter einer lokalen Betäubung wurden Kim die Haare eingesetzt und nach ca. drei Monaten sollen die Haare dann anfangen zu sprießen.

Wir sind auf das Ergebnis gespannt, hoffentlich hat sich der schmerzhafte Eingriff gelohnt.

Kim ist übrigens nicht die erste deutsche Prominente, die eine Haar-Transplantation hat durchführen lassen. Fußball-Profi Benedikt Höwedes und „Liverpool“-Trainer Jürgen Klopp haben sich auch schon einer OP unterzogen.