Kesha ist nicht zu bremsen

Kesha
Kesha

Die coole Krawall-Rockerin ist hochmotiviert und hat jetzt schon 200 Songs für ihr zweites Album fertig.

Wenn Kesha erstmal richtig loslegt, kann sie niemand stoppen. Das beweist die blonde Glam-Rock-Queen in ihren ausschweifenden Bühnenshows. Doch auch wenn es kaum zu glauben ist, dass das Power-Girl neben ihren Shows noch Zeit zum Songs schreiben findet, ist Kesha hochmotiviert und nicht zu bremsen. Bereits jetzt kommen ihr ununterbrochen Ideen für Songs für ihr zweites Album.

Kesha hat schon 200 neue Songs geschrieben, da fällt es schwer, den Überblick zu behalten. "Songs werden durchsickern und ich kann mich noch nicht einmal daran erinnern, dass ich sie geschrieben habe. Ich habe etwa 200 geschrieben. Ich schreibe die ganze Zeit über meine verrückten Erfahrungen rund um die Welt, also habe ich schon viel Musik, die ich geschrieben habe. Ich habe das Material noch nicht in eine Platte verwandelt, aber das wird definitiv passieren." Krass, Kesha sprudelt über vor Ideen.

Aber diese Ideen kommen nicht von irgendwo her. Kesha lässt sich dabei voll all der Musik beeinflussen, mit der sie in Berührung kommt und für die sie sich begeistern kann. Und das sind nicht unbedingt die neuesten Chart-Hits.

"Ich will unbedingt, dass das nächste Album experimentierfreudiger wird und ich würde gerne mit all den verschiedenen Sounds der Musik, die ich höre, spielen. Ich will schmutzige Gitarren und ich hätte auch nichts gegen Blues-Elemente. Ich habe viel Gitarre gespielt und deshalb ist es ziemlich aufregend, darüber nachzudenken, es in das neue Material mit einzubauen und es einfach besser und besser zu machen. Ich habe viel Led Zeppelin und AC/DC gehört und eine CD, die ich schon lange nicht mehr aus meinem CD-Player genommen habe, ist ‘The Idiot’ von Iggy Pop." Harte Beats, kreischende Gitarren ... BRAVO.de ist schon gespannt, wie sich Keshas kommendes Album anhören wird ...