Käse OHNE Käse? Das ultimative Rezept!

Ein sehr leckeres Rezept, das komplett käsefrei ist!
käsefreie Käsesoße? Ja, das gibt es tatsächlich!

Träumt ihr auch manchmal nachts von einer cremigen, warmen, leckeren Käsesoße, in die ihr eure Tortilla-Chips taucht? WIR AUCH! Leider kommt uns dann manchmal das schlechte Gewissen in die Quere, denn Käse ist bekanntermaßen eines der kalorienreichsten Lebensmittel überhaupt. Und in geschmolzener Form jetzt auch nicht unbedingt sehr gesund. Nun kann man natürlich sagen: YOLO, mir egal, ich ess' was ich will. Und das ist auch genau richtig. Trotzdem hat man manchmal Lust auf eine gesündere Variante, ohne auf den genialen Geschmack zu verzichten. Und an genau dieser Stelle kommt die gesunde Käsesoße ohne Käse ins Spiel.

Sie besteht zu einem großen Teil aus Cashewkernen. Die sind dafür bekannt, dass sie wertvolle Inhaltsstoffe ohne Ende haben und so z.B. Knochen und Zähne stärken. Auch ansonsten kann man ihr nicht vorwerfen, Fast-Food-like zu sein! Aber überzeugt euch doch einfach selbst und zaubert euch die Soße. Sie ist superschnell zubereitet und auf dem nächsten Mädelsabend sicher der absolute Hit.

 

DAS REZEPT!

Die Zutaten:

  • 1 geröstete Paprika (aus dem Glas)
  • 2 große Zwiebeln
  • 3 EL Cashew-Kerne (am besten Bio)
  • 1 Tasse Hefeflocken
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/3 TL Kurkuma
  • 3 EL Wasser
  • etwas schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Paprika gut abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Zwiebeln pellen und klein schneiden. Paprika und Zwiebeln zusammen mit den Cashew-Kernen, Hefeflocken, Salz, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Kurkuma, Wasser und etwas schwarzem Pfeffer in einen Mixer gebenZunächst auf niedriger, dann auf höchster Stufe zu einer cremigen Soße verarbeiten. Sollte die Soße zu dick sein, gib am besten während des Mixens noch etwas Wasser hinzu.

FERTIG!!! Jetzt müsst ihr euch nur noch ein paar Chips krallen und euch die warme, zartschmelzende Masseauf der Zunge zergehen lassen...Mmmmmhhh...