Justin Bieber: Welchen Freunden kann er noch trauen

Seine Freunde waren Justin Bieber immer total wichtig

Sie haben ein Leben, dass sich Millionen Leute wünschen: Lil Twist und Lil Za waren die besten Freunde von Justin Bieber, durften in der Villa des 19-Jährigen in Calabasas/Kalifornien wohnen, seine krassen Autos fahren... Doch die beiden Rapper haben den Superstar einfach nur total verarscht! Sie sollen nämlich Schmuck geklaut haben.

Nachdem Justin Biebers Freunde unzählige Partys in seinem Haus feierten - während er selbst auf Tour war - vermisst der Kanadier nun Schmuckstücke. "Justin war total wütend, als er diesen Monat herausfand, dass der Schmuck und andere Teile nirgends zu finden sind. Twist und Za wohnten beide in dem Haus und sie schmissen während Justins Abwesenheit etliche Partys", verriet ein Insider gegenüber TMZ.

Außerdem machten sich die beiden Jungs nicht nur mit den wilden Feiereien negativ auf sich aufmerksam, sondern auch mit der Raserei durch dir Nachbarschaft - in Justins Autos. Das wurde vor allem seinem Manager Scooter Braun zu viel. Der 32-Jährige soll die beiden Jungs schon vor einigen Wochen hochkant aus der Villa rausgeworfen haben. "Lil Twist und Lil Za wurden im Wesentlichen von Scooter aufgefordert, das Haus von Justin zu räumen", erklärt ein Freund.

 

Miley Cyrus lästert über Justin Bieber

Doch die zwei Rapper sind nicht die einzigen Freunde, die Justin Bieber in den Rücken fallen. Auch Miley Cyrus lästerte über den Sänger ab - schon wieder! In einem Interview erklärte die 20-Jährige: "Er gibt wirklich alles, aber die Leute nehmen ihn nicht ernst. Ich sage ihm das auch, nach dem Motto: 'Du willst doch keine Witzfigur werden.'"

Wem kann Justin jetzt überhaupt noch trauen - wenn selbst seine besten Kumpels und enge Freunde ihn verarschen oder schlecht über ihn reden?