Justin Bieber: Song über vermeintliche Vaterschaft

Justins neues Album wird emotional

Es war die Schocknachricht des letzten Jahres: Justin Bieber wird Vater (» wir berichteten ....). Zum Glück entpuppte sich die News als unwahr und der Superstar kam sauber aus der Sache raus. Fast schon wieder in Vergessenheit geraten, will der Sänger seine Fans jetzt noch einmal an die Geschichte erinnern - und zwar musikalisch.

"Ich habe ein Lied über die Situation mit dem Mädchen, das angeblich ein Kind von mir hat, geschrieben", verrät der 18-Jährige in einem Interview mit "The Sun".

Folgt jetzt die krasse Abrechnung? "Er dreht sich um alles, was ich durchgemacht habe", fügt der Sänger hinzu. Ob Mariah sich über den Song freuen wird, bleibt abzuwarten. Denn Justin wird sicherlich nicht nett und lieb im Song bleiben. Schon via Twitter feuerte er gegen die Lügnerin los: "Liebe Mariah Yeeter … wir sind uns noch nie begegnet … aus tiefstem Herzen möchte ich dir deshalb sagen …" - was darauf folgt, ist ein Video von Borat, in dem "Du bekommst das nie", gesagt wird. Harte Worte.

Wir sind gespannt auf das Album und den Song, der bestimmt einen Einblick in Justins Seele gewährt. Was sagst Du dazu? Verrate uns Deine Meinung. Am 2. Mail soll es übrigens endlich die Premiere vom "Boyfriend"-Video geben. Freust Du Dich drauf?