Justin Bieber: Seine Emojis „Justmojis“ sind endlich da!

Seit letzter Woche gibt es die "Justmoji"-App
Im Internet kündigte der Sänger seine Emojis an.

Seit letzter Woche können alle Bieber-Fans ihren Schwarm auch als Emoji verschicken. Am Freitag veröffentlichte Justin Bieber seine "Justmoji"-App und tritt damit in die Fußstapfen von Kim Kardashian (Kimoji) und Amber Rose (MuvaMoji).

Bei Instagram und Twitter kündigte der Sänger die App bereits letzte Woche an und machte seine Follower neugierig: "Ich habe meine Haare gefärbt. Wenn ihr sie sehen wollt, ladet euch "Justmoji" im App-Store herunter", postete er. Für 2,99 Euro habe ich mir die verschiedenen Emojis bereits aufs Handy geladen und antworte meinen Freunden in jeder Chatsituation mit der passenden Bieber-Reaktion.

Im Internet kündigte Justin die App an.
Mit einer neuen Frisur machte Justin seine Fans neugierig
 

Justin punktet mit viel Humor

Die neuen Emojis zeigen den Sänger in verschiedenen Alltagssituationen. So sieht man Justin zum Beispiel in seiner Calvin Klein Unterwäsche, beim Essen einer Hähnchenkeule, beim Schlafen oder mit einer Geburtstagstorte. Auch seine vielen Skandale hat der Superstar humorvoll verarbeitet: So zeigt ein Emoji Justin mit einem Eimer und dem Spruch "Ich muss pinkeln". Damit bezieht er sich auf seinen Pinkel-Fehltritt, als er 2013 während eines Restaurantbesuches in den Putzeimer urinierte. Bei einem weiteren Emoji sieht man Justin mit einem Plakat auf dem "No Photos" geschrieben steht, schließlich hasst es der Sänger auf der Straße fotografiert zu werden.

 

 
 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!