Justin Bieber nimmt Zayn Malik nach Seitensprung in Schutz

Nach dem Seitensprung verteidigt Justin Bieber Zayn Malik

[search]One Direction[/search]-Star Zayn Malik hat seine Freundin, die "Little Mix"-Sängerin Perrie Edwards, mit einer Kellnerin betrogen (» wir berichteten). Nun kommentiert Justin Bieber, der auch vor Kurzem seine Freundin Selena Gomez hintergangen haben soll, die ganze Seitensprung-Geschichte.

Jus und Zayn sind gut befreundet. Gegenüber Yahoo! sagte der 18-Jährige: "Alle One Direction-Jungs sind meine Kumpel, aber mit Zayn verstehe ich mich besonders gut. Wir hängen oft zusammen ab. Wir haben eine Menge gemeinsamer Interessen und lachen über die gleichen Dinge. Er ist ein echt guter Typ."

Nach dem Fremdgeh-Skandal will Justin Bieber mit dem 1D-Sänger verreisen: "Ich bin für ihn da, egal was er gerade durchmacht. Das machen Kumpel so. Wenn er Abstand von der ganzen Sache braucht und einfach mal raus will, ist das cool. Wir könnten ein Wochenende in Las Vegas verbringen und einfach flüchten von dem ganzen hier. Schließlich weiß Justin genau, was Zayn Malik gerade durchmacht: "Ich weiß, wie schwer es ist, wenn sich Dein Privatleben in der Öffentlichkeit abspielt. Alles, was Du willst, ist Privatsphäre, aber das ist in unserem Job einfach nicht möglich."

Justin äußert sich zwar nicht konkret zu Zayns Betrug an Perrie, dennoch nimmt er seinen Kumpel in Schutz. Findest Du es ok, dass er ihn verteidigt? Sag uns Deine Meinung im Voting und in den Kommentaren.