Justin Bieber ist müde! Er brach Oslo-Konzert ab, weil die Fans ihn störten!

Ist Justin überarbeitet?
Ist Justin überarbeitet?

Auweia, was ist denn mit Justin Bieber los? Gerade erst brach er ein Radio-Interview in Spanien ab, weil die Journalisten ihm merkwürdige Fragen stellten. Ist ja auch okay und völlig verständlich, aber jetzt beendete er ein Konzert nach nur einem Song in Oslo.

 

Das war der Grund:

Schuld für das Dilemma waren die eigenen Fans, denn die hatten Wasser auf die Bühne geschüttet, was den Bieber wütend machte. „Ich habe gesagt, ihr sollt aufhören. Hört ihr mir zu? Ihr hört nicht zu“, beklagte sich der Sänger, kurz bevor er die Bühne verließ.

Ein Konzert-Besucher filmte die Situation und teilte sie via Twitter mit dem Hashtag #RespectForJustin.

 

Wird dem Bieber grad alles zu viel?

Dass die Aktion natürlich gar nicht cool war von den Fans aus der Reihe ist klar, aber muss man deswegen gleich ein Konzert abbrechen? Justin scheint wirklich kaputt von seiner Tour und all den Terminen zu sein.

Bei Instagram entschuldigte sich der 21-Jährige kurz nach der missglückten Show mit den Worten: „Leider war es eine harte Woche für mich. Lange Tage, kein Schlaf. (…) Ich handele nicht immer richtig, ich bin auch nur menschlich und arbeite daran besser zu reagieren.“

Zum Schluss entschuldigt Justin sich noch bei alldenjenigen, die für die Situation gar nichts konnten: „Entschuldigung an die Leute aus den hinteren Reihen und an alle, die ich enttäuscht habe.“

 

So reagierten die Fans!

Viele Fans hatten Mitleid mit Justin und konnten sein Verhalten verstehen. "Du hast nichts falsch gemacht" und "Ich liebe Dich trotzdem", heißt es in den Kommentaren. Glück für den Bieber, der in Norwegen sehr viele Fans hat!

Wir hoffen ganz stark, dass Justin bald wieder mehr zur Ruhe kommt und es ihm gut geht! Seine aktuellen Songs kannst Du Dir natürlich auch im Bravo Radio anhören und für sie voten!