Justin Bieber: "Ich bin auch nur ein Mensch!"

Justin Bieber erklärt, warum ihm die Gerüchte über sich mittlerweile egal sind

"Drogenentzug? Ich bitte euch!" Justin Bieber packt über die Lügen um sich aus und erklärt, warum ihm die Gerüchte mittlerweile egal sind!

Drogen. Alkohol. Prügeleien. Immer mehr Gerüchte werden über Superstar Justin Bieber gestreut. Doch anstatt sich aufzuregen, ist dem 19-Jährigen mittlerweile egal, was andere von ihm halten.

"Jeder in meinem Team hat gesagt: "Halte die Presse bei Laune." Aber ich bin die unzähligen Lügen leid", erklärt Jus auf seinem Instagram-Profil. "Sie sagen, ich muss einen Entzug machen und meine Familie wäre enttäuscht. Aber sie stehen immer noch hinter mir! Und Drogenentzug? Kommt schon! Wenn jemand denkt, dass ich das bräuchte, dann ist er dumm."

>> Alle News zu Justin Bieber findest Du hier!

"Meine Message ist es, zu glauben. Mein Album könnte jedes Thema beinhalten, aber es sagt: Sag niemals nie und glaube! Glaube nicht an mich, sondern an Dich selbst."

Das macht der erfolgreiche Kanadier. "Mir ist es ehrlich gesagt egal, ob andere an mich glauben. Ich tu es! Meine Freunde tun es, meine Familie tut es, meine Fans tun es - und schaut, wie weit ich gekommen bin! Ich bin eine gute Person mit einem großen Herzen - und ich finde, dass ich diese negative Presse nicht verdient hab. Ich arbeite meinen Arsch auf, um dahin zu kommen, wo ich jetzt bin. Natürlich werde ich manchmal wütend, aber ich bin auch nur ein Mensch! Ich mache Fehler. Ich werde älter und lerne von ihnen."

Trotzdem würde er die harte Zeit allein wahrscheinlich nicht überstehen. Deshalb seine Nachricht an alle Belieber: "Die Liebe meiner Fans übersteigt die negative Presse. Ich liebe und danke Euch!"

Bist Du selbst ein Belieber? Und was hältst Du von Justins Aussage? Verrate uns Deine Meinung in den Kommentaren!