Justin Bieber hält sein Versprechen und spendet 100.000 Dollar an die Whitney Elementary School in Las Vegas

Justin überreicht der Schuldirektorin den Check über 100.000 Dollar!

Über Justin Bieber kann man sagen was man will, aber eine Sache kann man dem Sänger auf jeden Fall nicht vorwerfen: Dass er seine Versprechen nicht hält! Denn der 17-Jährige hat mal wieder gezeigt, dass er ein wirklich großes Herz hat und zu seinem Wort steht. Justin Bieber hat sein Versprechen gehalten, dass er in der "Ellen DeGeneres"-Show gegeben hat (» wir berichteten ....) und 100.000 Dollar an die "Whitney Elementary School" in Las Vegas gespendet!

Der Kanadier machte der Schuldirektorin Sherrie Gahn damit eine so große Freude, dass diese zu Tränen gerührt war! Die Direktorin der Schule setzt sich sehr für ihre Schüler ein, von denen ein großer Teil obdachlos ist oder in Wohnwagensiedlungen wohnt. Den Kindern fehlt es oft am Nötigsten. Neben seiner Spende gab Justin, wie er es ebenfalls bei Ellen angekündigt hatte, ein Konzert für die Schüler der "Whitney Elementary School". Die Kids waren total happy und völlig aus dem Häuschen, dass ihr Star da war. Coole Aktion Justin! Vorallem ist das, jetzt vor den Feiertagen, eine richtige schöne Geste.

Im Video kannst Du Dir anschauen, wie Justin Direktorin Gahn den Scheck überreicht, und wie sehr sich die Grundschüler über das Erscheinen von Justin freuen! Wie findest Du seine Aktion? Verrat es uns in den Kommentaren!