Justin Bieber: Festgehalten am Flughafen!

Am Flughafen gestoppt: Justin Bieber wurde vom Zoll verhört!

Irgendwie ist Justin Bieber in Amerika nicht mehr willkommen – zumindest die Behörden scheinen den 20-Jährigen echt auf dem Kieker zu haben. Neuester Zwischenfall: Als er aus Asien zurückgeflogen kam und auf dem internationalen Flughafen in L.A. landete, wurde er erstmal gestoppt und fast vier Stunden festgehalten.

 

Was die Zollbeamten wissen wollten?

Während seine ganze Crew auf ihn wartete, wurde Jus mit allen möglichen Fragen bombadiert: Die Zollbeamten wollten was zu den ganzen Fällen wissen, bei denen er zuletzt Ärger mit der Polizei hatte. Vor allem ging es wohl darum, dass Justin im Januar wegen zu schnellen Fahrens festgenommen wurde – ohne gültigen Führerschein, dafür mit Alkohol und Marihuana im Blut.

 

Justin wieder okay!

Nachdem die Justiz-Beamten alles gefragt hatten, durfte Justin endlich gehen! Er gab beim Verlassen des Flughafens zwar keinen Kommentar ab, twitterte aber später: „Das Leben ist gut. Immer positiv bleiben.“

 

Tschüß, Amerika?

Gute Einstellung, anders kann man gegen die ganzen Hater wohl nicht bestehen. Aber wie lange will Jus wirklich noch in Amerika bleiben? Immerhin hat er hier schon mal gegen die Dissereien einen kleinen Sieg errungen: Die Online-Petition, mit der Einwohner Bieber nach Kanada abschieben wollten, war vor Kurzem abgewiesen worden.

 

>> Justin Bieber: seine 5 geilsten Bilder aus Japan!