Justin Bieber: Er verbietet Freunden Sel zu treffen!

Justin Bieber bittet seine Freunde, sich nicht mehr mit Selena Gomez zu treffen

Täglich gibt es etwas Neues über das Ex-Pärchen Justin Bieber und Selena Gomez zu berichten. Zuletzt gab Sel zu, dass ihre neue Single "Come and get it" nicht von Justin handelt, wie es lange vermutet wurde. Und der wiederum stand gerade in den Zeitungen, weil er seinen Affen Mally immer noch nicht aus dem Tierheim in München abgeholt hat. Zwei Wochen bleiben dem Sänger noch. Will er ihn etwa nicht mehr?

Die neueste Schlagzeile aber ist folgende: Justin Bieber ist angepisst, weil einer seiner besten Freunde, King Kevi, in Selenas Haus mit ihr gefeiert hat. Es war eine kleine Party, nur 15 bis 20 Leute waren dabei. Immerhin war es keine der exzessiven Partys in seinem eigenen Haus. Denn Justin ist ja noch auf Europa-Tour und hat sowieso schon Ärger mit den Nachbarn.

Der Popstar erfuhr von der Geschichte, als Pics im Internet die Runde machen, die King Kevi beim Verlassen von Sels Haus zeigen. Der wiederum rückte auch gleich mit der Sprache raus, versicherte Justin jedoch, dass Sel und er sich rein freundschaftlich treffen. Justin soll ihm das zwar glauben, aber allein die Tatsache, dass sie sich sehen, reicht dem süßen Sänger schon aus. Er fragt sich, warum es ausgerechnet seine Ex sein muss. Biebs will einfach nicht, dass seine engsten Freunde Kontakt mit ihr haben.

Was sagst Du dazu? Verrate uns Deine Meinung im Voting und in den Kommentaren!