Justin Bieber: Enttäuscht vom Music Monday

b12473bc70326371b940a829e786fad4

Wieso ist Justin Bieber enttäuscht von seinem Music Monday? Seine Songs waren bislang alle mega erfolgreich! Justin reicht das nicht.

Justin Bieber ist enttäuscht. Aber wieso? Sein Music Monday ist doch ein voller Erfolg, der bereits Rekorde gebrochen hat.

Dennoch: Justin Bieber ist enttäuscht, und zwar von seiner Plattenfirma. Er twitterte: "Ich wünschte mir, dass mich Def Jam bei meinen Projekten mehr unterstützen würde. Das Label ist fragwürdig." Da hat der Sänger wohl etwas vorschnell gehandelt, denn er löschte kurz darauf diesen Eintrag. Doch zuvor wurde er ca. 6.000 Mal retweetet.

2aa12a02932dd6e94df6d5c69f276ebf

Seine Beliebers finden's gut. Ein Fan twitterte: "Können wir einen Moment innehalten und Justin eine Runde Applaus spendieren, bitte."

Mit seinen Fans würde Justin im Moment sowie so lieber arbeiten als mit seinem Plattenlabel. Sein nächster Tweet lautete nämlich: "Meine Beliebers sollten in meiner Plattenfirma arbeiten. Gut, dass die Fans mich fördern."

04349f0fed2011a436f0f758c5b9e7e8

Justin startete vor fünf Wochen seinen Music Monday, wobei er jeden Montag einen neuen Track veröffentlicht. Alle Lieder schafften es sofort an die Chartspitze. Sein neuester Song "Bad Day" ist bei den iTunes Charts zurzeit auf Platz 1. Doch Justin Bieber ist enttäuscht, vielleicht weil es "Bad Day" "nur" auf Platz drei der US-Download-Charts schaffte?

Er macht seine Plattenfirma Def Jam dafür verantwortlich, dass die Promotion seines Music Mondays nicht so lief wie er es wollte. Aber welchen Erfolg hat er sich denn noch erhofft?

Warten wir mal auf den nächsten Montag ab, was sich JB bis dahin wieder überlegt hat.

 

Zur großen Justin Bieber Bildergalerie geht's hier!