Justin Bieber: Diss von Paris Jackson

Paris Jackson findet Justin Bieber verantwortungslos

Harter Diss gegen Justin Bieber. Paris Jackson meint, er sei "verantwortungslos". Warum, erfährst Du hier!

Sie war selbst ein großer Belieber - doch Paris Jackson kann Justin Biebers Verhalten nicht mehr sehen. Die 15-Jährige findet, dass er ein schlechtes Vorbild für seine Fans ist. Deshalb beschwerte sich Paris jetzt über den Mega-Star. "Junge Mädchen auf Twitter ritzen sich, um Justin Biebers Aufmerksamkeit zu bekommen. Sie erhoffen sich, ihn durch ihr selbstzerstörerisches Verhalten zum Aufhören zu bewegen. Ich denke nicht, dass Justin etwas tun sollte, wobei er erwischt werden könnte und seine jungen Fans beeinflusst werden könnten", erklärt sie im Interview mit der Mail On Sunday.

Besonders die Berichte über Justin Biebers Drogen-Skandal enttäuschten Paris Jackson sehr. "Stellen sie sich vor, wenn diese jungen Mädchen erwachsen sind und sie Kinder haben und die dann fragen: 'Oh Mama, woher hast du diese Narben?' Was sollen sie dann antworten? 'Als ich zwölf war, hat mein Lieblingssänger Marihuana geraucht.' Ich denke, dass es sehr verantwortungslos von ihm, dies zu tun", meint die Tochter des verstorbenen Mega-Stars Michael Jackson weiter.

 

Paris Jackson wurde im Internet gemobbt

Was manche Aussagen auf Twitter oder anderen Internet-Portalen auslösen, hat Paris Jackson auch schon am eigenen Leib spüren müssen. "Auf Twitter habe ich früher alles persönlich genommen, wenn Leute mir negative Dinge geschrieben haben. Da dachte ich mir: 'Das muss aufhören'. Ich war sehr traurig. Ich versuche jetzt, nicht alle Kommentare zu lesen, weil da so viel Hass ist. Ich habe aufgehört, es mir anzugucken. Ich versuche, nichts über meine Familie zu lesen."

Was ist denn mit Dir? Wurdest Du schon mal im Internet gemobbt? Verrate uns Deine Geschichte in den Kommentaren.