Justin Bieber: Das ist der wahre Grund für die Schlägerei!

Justin Bieber hat sich krass geprügelt
Was war los?
 
 

UPDATE

Oh man ist das krass!!! Vor einigen Tagen wurde ein Video von Justin Bieber veröffentlicht, in dem man sehen kann, wie er sich mit einem wesentlich größeren Typen prügelt. Direkt danach erklärten wir bereits, dass der Grund für die Prügelei vermutlich der Wunsch nach einem Foto war. Justin hatte vor mehreren Wochen angekündigt keine Selfies mehr zu machen - voll schade!

 

Das ist der wahre Grund für die Schlägerei!

Jetzt gibt es noch weitere Details zu seinem Ausraster. Gegenüber "Daily Mail" meldete sich jetzt der bisher unbekannte Lamont Richmond zu Wort und erklärte zum ersten Mal, was genau passiert war: "Er schien in einer von diesen 'Ich gebe keine Autogramme'-Phasen zu sein. Er war einfach arrogant. Ich wollte niemanden verletzen oder dafür verhaftet werden. Jeder andere Mann hätte ebenso reagiert, weil er einfach so wenig Respekt zeigte. Ich habe ihn gefragt 'Was zum Teufel machst du? Sie hat doch nur nach einem Autogramm gefragt - Sei nicht so respektlos'."

 

Lamont Richmond bekommt Morddrohungen!

SIE ist die Freundin des 1,96 großen Mannes, die den Musiker einfach nach einem Autogramm fragte und offenbar eine patzige Antwort bekam. Inzwischen ist die ganze Sache auch schon so schlimm geworden, dass Lamont Richmond durch den Vorfall seinen Job verloren hat und immer wieder Morddrohungen von wütenden Bieber Fans bekommt. Oh Shit! 

Sein Anwalt soll inzwischen einen Brief an Justin geschrieben haben, in dem er ihn bittet, die Hälfte der Schuld für den Vorfall auf sich zu nehmen. Falls nicht, sieht es für Lamont Richmond, dessen Freundin einfach nur ein Autogramm wollte, ziemlich übel aus . . . 

10. Juni 2016

 

Prügelte er sich darum heftig mit einem fremden Typen? 

Autsch! Das tut mir ja schon vom Zuschauen weh! Am Donnerstagabend verbrachte Justin Bieber eigentlich einen ziemlich entspannten Abend beim Basketball-Spiel der Cleveland Cavaliers. Zusammen mit dem BVB-Spieler Matthias Ginter und Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton verbrachte er das gesamte Spiel gemeinsam in einer VIP-Loge. 

Ziemlich cool! Was nach dem Spiel kam, war dann aber leider nicht mehr so cool. Vor seinem Hotel fing er plötzlich an, sich mit einem völlig fremden Mann zu prügeln. Der war übrigens noch einen ganzen Kopf größer als er. Ziemlich mutig von dem Sänger auf diesen Kerl loszugehen. 

Von der Schlägerei gibt es sogar ein Video, in dem man deutlich sehen kann, dass erst kurz (oder sagen wir: sehr, sehr kurz!) geredet wird und Justin dann direkt auf ihn losgeht. Am Ende landet der dann aber auf seinem Hinter, da er den Fremden mit seiner Faust verfehlt und dann selbst eine kassiert. 

 

Wollte der fremde Typ nur ein Selfie?

Doch worum ging es bei dem Streit? Ein Augenzeuge behauptet inzwischen: "Der andere Typ war ein aufdringlicher Autogrammjäger, der unbedingt ein Selfie wollte." OHA! Und dabei hat Justin doch vor kurzem angekündigt, dass er nie wieder ein Selfie machen wird. Tja, das hat der Kerl ganz offensichtlich nicht mitbekommen und den Star so wütend gemacht.

Ob das ein Grund ist, um einfach so auf einen Menschen loszugehen und ihn zu schlagen? Ich denke nicht! Gut, dass ich nicht da war, um ihn um ein Selfie zu bitten. Wer weiß, wer dann am Ende auf dem Boden gesessen hätte . . .

 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!