Justin Bieber: Aus 'nem Club geschmissen

Mit 19 Jahren darf Justin Bieber in Amerika noch nicht in Clubs

Justin Bieber darf nicht feiern! Der Sänger ist hochkant aus einem Club in Hollywood geflogen. Warum?

Ein Superstar darf alles? Falsch! Auch Berühmtheiten müssen sich an Regeln halten. Das hat selbst Justin Bieber gerade gelernt! Der 19-Jährige wollte am Wochenende in einem Club in Hollywood feiern gehen. "Jemand aus Justins Team war bereits früher da und hat im Club Bescheid gesagt, dass Bieber auftauchen würde", verrät eine Quelle.

Aber nix da! Justin ist unter 21 Jahren und darf in Amerika noch nicht in Clubs. Deshalb haben ihm die Veranstalter den Eintritt verwehrt. Das wollte der Kanadier allerdings nicht wahr haben. Am Abend versuchte er, sich durch den Hintereingang reinzuschmuggeln - zu Beginn sogar mit Erfolg!

Doch als Rapper The Game, der dort auftrat, den Star entdeckte und ankündigte, war es Aus für Jus. Die Türsteher schleppten ihn wieder raus. Peinlich, peinlich...

 

Sein Bodyguard hat wieder zugeschlagen

Aber nicht der einzige Ärger für Jus. Ein Fotograf verklagt den Sänger und einen seiner Bodyguards. Der Grund: Bodyguard Hugo Hesny soll den Fotografen Jeffrey Binion auf Anweisung von Justin angegriffen haben, wollte dabei sogar seine Speicherkarte klauen. Davon soll Jeffrey noch immer schwere Verletzungen tragen.

Eine neue Klage, die Justin Bieber oder sein Team haben sich dazu nicht geäußert...