Jonas Brothers: Warum ihre Trennung schlau ist

Nach acht Jahren haben sich die Jonas Brothers getrennt

Für viele Fans war die plötzliche Jonas Brothers-Trennung ein Schock. Aber wie kam es dazu?

2005 haben die Geschwister Joe, Nick und Kevin angefangen, als Jonas Brothers gemeinsam Musik zu machen. Zwei Jahre später dann der große Durchbruch: Mit "S.O.S." wurde das Trio auf der ganzen Welt bekannt. Die Jo Bros drehten Filme wie "Camp Rock", hatten mit "Jonas L.A." sogar eine eigene Serie.

Doch dann wurde es still um die Jungs. Auch ihr Comeback-Versuch in diesem Sommer war kein großer Erfolg. Vor rund drei Wochen fing es dann sogar an, zu kriseln. Zwischen den Brüdern herrschte Zoff - die große US-Tour wurde kurzfristig abgesagt. Deshalb kündigten die Jonas Brothers am Dienstag (30. Oktober) an, erst einmal getrennte Wege zu gehen.

 

Die Trennung der Jonas Brothers war die richtige Entscheidung

Warum das sogar schlau ist? Das erklärt das Musik-Magazin Rolling Stone: "Die Jo Bros waren seit 2009 nicht mehr wirklich kommerziell. Der Aufstieg von Justin Bieber und One Direction machte sie fast unbedeutend für alle außer Hardcore-Fans. Noch vor fünf Jahren füllten sie große Arenen, im letzten Sommer fiel es schwer, Amphitheater (mit rund 16.000 Plätzen) mit mehr als 6.000 Fans zu füllen."

Erst als die Streit-Gerüchte aufkamen, habe sich die Presse auf die Jonas Brothers gestürzt. "Davor haben sich die Medien nicht mal ein bisschen um ihr neues Album gekümmert. Wären ihre letzten Singles erfolgreicher gewesen, hätten sie sich sicher nicht für eine Trennung entschieden."

Doch die haben die drei jetzt offiziell bekannt gegeben. Wie lange Jonas Brothers keine Musik zusammen machen, ist allerdings unklar. Denn schon im Dezember sollen Joe und Nick beim Pepsi Jingle Bash auftreten...

Was sagst du zu der plötzlichen Jonas Brothers-Trennung?