Joghurt-Cremetorte mit Himbeer-Fruchtbelag

Zutaten:

Teig:

- 1 gehäufter EL Sojamehl

- 120 g Zucker

- 1 Päckchen Vanillezucker

- 2 gehäufte TL Backpulver

- 150 g Weizenmehl

- 120 ml Wasser

Früchtebelag:

- 750 g Himbeeren (oder andere Früchte)

- 100 ml klarer Apfelsaft (ohne Kohlensäure)

- 3 EL Agavendicksaft

- 1 Blatt Gelatine

Und für die Leckermäuler unter euch:

Joghurt-Creme:

- 720 g Sojajoghurt natur

- 5 EL Zucker

- 400 ml Sojarahm

- 1 EL Marantamehl oder anderes Stärkemittel

- 1 Blatt Gelatine

Zubereitung:

Für den Teig:

Sojamehl mit Zucker, Vanillezucker und dem Backpulver gut vermischen. Dann abwechslungsweise Weizenmehl und Wasser unterrühren und alles gut vermischen bis eine zäh-cremige Masse entsteht. Wenn der Teig zu zäh sein sollte, mehr Wasser nehmen. Den Teig gleichmäßig in eine gefettete Springform (Durchmesser ca. 28cm) streichen und sofort backen.

Backen: bei 175°C ca. 20 Minuten

Früchtebelag:

Himbeeren klein schneiden. Gut die Hälfte davon in einen Topf geben. Apfelsaft und Agavendicksaft beifügen. Gelantine zugeben und unter Rühren zum Kochen bringen. Fünf Minuten köcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren und die restlichen Himbeerstücke untermischen.

Den Rand der Springform mit einem Streifen Backpapier auskleiden und wenn möglich um den Tortenboden geben. Dann die Fruchtmasse in die Springform füllen und gut auskühlen lassen.

Für die Joghurt-Creme:

Sojajoghurt, Zucker, Sojarahm, Marantamehl und Gelantine gut vermischen und unter ständigem Rühren aufkochen. 2-3 Minuten köcheln lassen, dann auf ca. 50°C (handwarm) abkühlen lassen. Die Creme auf den Fruchtbelag in der Springform füllen und wieder abkühlen lassen.

Stichwortverzeichnis:

EL = Esslöffel

TL = Teelöffel