Jennifer Lopez: Ihr neues Album „A.K.A.“ – ein Mega-Flop!

Für Jennifer Lopez läuft es gerade nicht gut. Ihr neues Album A.K.A. floppt total!

Nach dem Fail-Auftritt bei der Fußball-WM in Brasilien, floppt jetzt auch noch ihr neues Album "A.K.A."!

Damit hätte Jennifer Lopez (44) wohl nicht gerechnet. Trotz eines krassen Promotion-Marathons für ihr neues Album „A.K.A.“, floppt die CD in Amerika total. Ersten Berechnungen zu Folge wird sich die Platte in der ersten Woche nicht einmal 30.000 Mal verkaufen.

 

Auftritt bei WM half auch nichts!

Auch der sexy Auftritt bei der Eröffnung der Fußball-WM in Brasilien brachte keinen Aufschub. Experten vermuten, dass die Latina sogar die Top 10 der offiziellen US-Billboard-Charts verfehlen könnte. Zum Vergleich: Ihr letztes Album „Love“ verkaufte sich in der ersten Woche in Amerika noch ganze 100.000 Mal und enthielt den Nummer-1-Hit „On The Floor“.

 

Sogar deutsche Stars verkaufen mehr!

In Deutschland sieht es auch nicht besser aus. In den Top 10 bei iTunes sucht man die Platte vergebens. Laut den deutschen Trendcharts wird „A.K.A. hierzulande sogar nur auf Platz 25 der Album-Charts einsteigen.

Und wenn man die Zahlen mit den Verkäufen deutscher Stars vergleicht, wird es noch peinlicher für J. Lo. Panda-Rapper Cro (24) zum Beispiel, verkaufte in nur zwei Tagen rund 70.000 Exemplare seines neuen Albums „Melodie“ – erreichte kurz darauf Gold-Status für über 100.000 Einheiten. Seine Single "Traum" verkaufte sich schon weit über 200.000 Mal. Von solchen Mega-Zahlen kann die Pop-Diva derzeit aber tatsächlich nur träumen . . .