Jella Haase: Sie ist DER Shooting-Star 2016

Jella Haase
Jella Haase wird bei der Berlinale 2016 geehrt

In den Filmen "Fack Ju Göhte" und „Fack Ju Göhte 2“ spielt Jella Haase die kaugummikauende, prollige Schülerin Chantal und bringt damit das Publikum einfach nur zum Lachen. Wegen ihres großen Erfolgs, wird sie nächstes Jahr auf der Berlinale als Shooting Star geehrt. WOW!

Und das passt ja sehr gut, denn der zweite Teil von „Fack Ju Göhte“ hat es zum erfolgreichsten Film 2015 geschafft.

Jella Haase
Jella Haase bei der Premiere von "Fack Ju 2"!
 

Was für eine Ehre!

Jella ist erst 23 Jahre jung und die Ehrung als Shooting Star auf der Berlinale 2016 ist nicht ihr erster Preis. Für den Film "Kriegerin" und "Lollipop Monster" bekam sie beim Bayerischen Filmpreis 2011 den Preis als "Beste Nachwuchsdarstellerin". Und 2013 wurde sie als "Beste Schauspielerin" für ihren Auftritt im Bremer Tatort "Puppenspieler" geehrt.


Für die Berlinale werden zehn Nachwuchsdarsteller aus ganz Europa ausgewählt, auf deren Talent bei der Berlinale international aufmerksam gemacht werden soll. Und eine davon ist Jella.

Die Nominierung der Jury wird folgendermaßen begründet: „Wenn es darum geht, forsche, rebellische und ein wenig trashige Charaktere mit einem Herzen aus Gold zu spielen, liegt Jella das deutsche Publikum zu Füßen. Wir sind neugierig darauf, wie sie diese Energie in neuen, unerwarteten Rollen anwendet."


Na, wenn das mal kein Sprungbrett für die internationale Karriere ist! Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!