Jella Haase: „Fack Ju Göhte“-Chantal will studieren!

Sie will sich ein zweites Standbein aufbauen.
Sie will sich ein zweites Standbein aufbauen.

In „Fack Ju Göthe“ hat Chantal nicht gerade mit Zielstrebigkeit geglänzt. Bock auf Lernen..? Fehlanzeige! Doch im wahren Leben tickt die Chantal-Darstellerin Jella Haase komplett anders! Die talentierte Newcomerin möchte neben der Schauspielerei nämlich unbedingt studieren.

Warum? Das erklärt die 23-Jährige in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung: „Damit ich nicht mein ganzes Leben nur auf die Schauspielerei fokussiert bin, sondern auch noch einen anderen Strang habe. Ich brauche Pausen, um wieder Lust am Spielen zu entwickeln. Ende letzten Jahres war ich so ausgebrannt, dass ich neuen Input, neue Kraft brauchte."

 

Schafft Jella Haase ihr Studium?

Doch ihrer Zeit zum Studieren ist leider knapp, denn Jella ist seit ihrem Durchbruch durch „Fack Ju Göthe“ total gefragt. Vor zwei Jahren hat sie sich an der Freien Universität Berlin für die Fächer Geschichte, Philosophie und Literaturwissenschaft eingeschrieben, doch von innen hat sie die Uni nur selten gesehen – auch wenn sie gern öfter da wäre. Denn die Sehnsucht „ein ganz normales Mädchen zu sein“ ist groß: „Da ist schon oft ein Bedürfnis nach Normalität, nach einem ganz normalen Studentenleben."

Trotzdem schätzt sie ihre Chance gering ein, das Studium zu packen: „Es war auch naiv zu denken, dass ich das neben dem Drehen hinbekomme. Trotzdem habe ich da noch ein weinendes Auge. Weil ich das wirklich machen wollte – etwas, das ich nur für mich mache."

Wir drücken Jella die Daumen, dass sie es packt, und finden ihre Einstellung richtig cool!

 
 

Jetzt kostenlos BRAVO Live-News bei Whats App und im FB-Messenger: