Jay Khan: "Ich habe 1.000 Girls zum Orgasmus gebracht!"

Jay Khan: Mega-Macho mit Orgasmus-Statistik!

Poser-Alarm hoch Zehn: Jay Khan, der EX-"US5"-Star macht mit diesem Statement auf dicke Hose! Was dahintersteckt?

Puh, das klingt nach Mega-Macho: Jay Khan, ehemaliger "US5"-Sänger und Dschungelcamp-Bewohner prahlt mit seinem sexuellen Können. Er will angeblich 1.000 Girls zu ihrem ersten Orgasmus verholfen haben. Geht's noch?

 

Alle Groupie zu Jay!

Zu seiner besten Zeit als Boybandy-Mitglied gab es laut Khan massig Groupies, die nur das Eine wollten: Mit ihm ins Bett steigen! Und das hat sich der Ex von Supertalent-Jurorin Lena Gercke nicht zweimal sagen lassen. Gegenüber "Bild" gibt der 31-Jährige damit richtig an:

"Die Kerben in meiner Bettkante hab ich nie gezählt. Eins steht fest: Als Sänger einer Boyband hatte ich im Bett schon exzessiven Spaß. Ich habe es drei Jahre lang immer knallen lassen."

Und nicht nur ins Bett nahm er sie mit, angeblich schaffte er es auch alle zum ersten Höhepunkt zu bringen. "Ich habe sicherlich 1000 Mädchen den ersten Orgasmus verschafft!“

 

Peinliche Orgasmus-Statistik

Klingt ziemlich prollig und null wählerisch, wenn er alle mit aufs Zimmer nahm, die sich ihm anboten, oder? Wie er wohl darauf kommt, dass auch wirklich alle einen Orgasmus hatten?

„Das war an ihrem Gesichtsausdruck kaum zu verkennen. Die kamen nur zum Konzert, um uns anzuschmachten - dann hatten sie plötzlich eine so starke Hormonzufuhr. Und den gleichen Gesichtsausdruck, den meine Frau im Bett hat." Klarooooo!

Doch damit nicht genug! Jetzt jammert Jay auch noch, dass seine Orgien für seine Psyche nicht gut waren:

"Am Ende des Tages war ich einsam, traurig. Es gab Wochen, da habe ich das Haus nicht verlassen. Ich war depressiv, lag tagelang im Schlafzimmer, habe an die Decke gestarrt. Ich musste ein Jahr lang zum Psychiater."

Unsere Bitte an Jay Khan: Das nächste Mal erst denken, dann reden!