Jake Gyllenhaal macht mit Taylor Swift am Telefon Schluss

Jake Gyllenhaal macht mit Taylor Swift am Telefon Schluss
Jake Gyllenhaal macht mit Taylor Swift am Telefon Schluss

Als ob die Trennung nicht schon traurig genug wäre, wissen wir jetzt auch, wie Jake Gyllenhaal mit Taylor Swift Schluss gemacht hat. Ein Anruf auf dem Handy und dann war alles vorbei!

Trennungen sind nicht immer schön, besonders nicht, wenn der oder die Ex am Telefon mit einem Schluss macht. So geschehen bei Taylor Swift. Jake Gyllenhaal rief die Sängerin auf dem Handy an und beendete so die Beziehung zwischen ihnen. Seitdem ist Taylor am Boden zerstört. Sie kam zwar zur Verleihung der People's Choice Awards am 5. Januar (wir berichteten...), strahlte allerdings nicht wie sonst auf dem roten Teppich. Ein Augenzeuge berichtet gegenüber "Us Weekly": "Sie war nicht so gesprächig wie sonst, eher ruhig und zurückhaltend. Sie hat nichts gegessen, schien sehr traurig zu sein und hatte definitiv nicht viel Spaß."

Grund zur Freude gibt es dagegen aus beruflicher Sicht. Ihr aktuelles Album "Speak Now" verkaufte sich bereits über drei Millionen Mal und steht damit weiterhin auf Platz Eins der amerikanischen Album-Charts. Bei Taylor Swift heißt es also momentan: Glück im Spiel bzw. im Beruf, Pech in der Liebe. Aber das neue Jahr hat gerade erst angefangen und irgendwann wird auch der süße Country-Star wieder jemanden finden, der sie richtig glücklich macht!

» Taylor Swift ist neues Werbegesicht von "CoverGirl"

» Taylor Swift veröffentlicht ihr Album "Speak Now"

» Taylor Swift: Schluss mit Jake?

» Deine Stars und ihre Outfits bei den "People's Choice Awards 2011"