Jaden Smith: "Schule ist Gehirnwäsche!"

423bf56ae35bc3d0842f51707fdb905d

Ups, was ist denn da los? Jaden rechnet öffentlich auf Twitter mit der Schule ab! So schreibt der Sohn von Will Smith und Jada Pinkett sich seinen Hass über Schulen von der Seele:

"Wenn jeder auf der Welt einfach die Schule verlassen würde, dann hätten wir eine viel intelligentere Gesellschaft." oder "Schule ist nur dafür da, um der Jugend eine Gehirnwäsche zu verpassen!"

Jaden und seine Schwester Willow wurden von ihren Eltern so erzogen, dass sie immer offen sagen, was sie denken. Aber wie kann man diese Schul-Hass-Tweets erklären?

Immerhin haben Jaden und Willow nie eine öffentliche Schule besucht. Beide werden zu Hause unterrichtet und haben Privatlehrer. Sowas geht aber nur in den USA, in Deutschland gibt es eine Schulpflicht. Zuvor besuchten die Geschwister die "New Village Leadership Academy" in Calabasas. Diese wurde sogar von Will Smith und Jada Pinkett gegründet! Die private Grundschule wurde aber letztes Jahr wieder geschlossen, weil der Lehrplan sich zu sehr am Glauben der Scientology-Sekte orientierte. Weil der Schule deswegen die Schüler wegliefen und damit auch die Einnahmen durch das Schulgeld wegfielen, konnte sich die Privatschule nicht mehr halten und musste geschlossen werden?

Trotzdem bleibt die Frage: Was war der Auslöser für Jadens Ausraster auf Twitter? Und vor allem: Siehst du das auch so? Bist du der Meinung, dass man ohne Schulbildung sein Leben besser auf die Reihe kriegt als mit?