Ist Tom Cruise nicht der Vater?

Tom und Katie: Endlich ist es soweit!
Jetzt sind sie ein Ehepaar: Tom und Katie!

Die Gerüchte um die kleine Suri nehmen kein Ende. Nun soll Tom Cruise plötzlich nicht mehr der Vater sein. . .

Die Gerüchteküche brodelt weiter. Nachdem Anfang September endlich die ersten Bilder der kleinen Suri (5 Monate) veröffentlicht wurden, geht es nun in die nächste Runde: Laut US- Klatschreporterin Janes Carlton soll Tom Cruise(44) gar nicht Suris Vater sein!

Angeblich soll Katie Holmes (27) schon schwanger gewesen sein, als sie mit Tom Cruise zusammen kam. Das hieße dann so viel wie, dass ihr Ex-Verlobter Chris Klein (27, bekannt aus dem Teenie-Streifen "American Pie") der richtige Vater sei.

Katie soll Tom jedoch von der Schwangerschaft erzählt haben, wobei Tom dann auf die verrückte Idee gekommen sei, das Kind als sein eigenes auszugeben. Carlton vermutet, Cruise wolle somit vielleicht das Gerüchte begraben, er sei zeugungsunfähig.

So weit, so gut. Nun bröckelt das Gerücht aber, denn wenn Katies Ex-Verlobter Chris Klein der wahre Vater ist, hätte Suri im Dezember 2005 auf die Welt kommen müssen und nicht am 18. Aprill 2006, wie Pressesprecher von Cruise angaben!

Dieses "Problem" wurde laut der US -Klatschreporterin folgendermaßen gelöst: Die kleine Suri ist nach ihrer Geburt versteckt worden und Katie hat die restliche Zeit die Schwangerschaft mit einem Schaumstoffkissen vorgetäuscht!

Dies würde auch erklären,warum die kleine Suri auf den veröffentlichen Bilder älter wirkt, als sie tatsächlich ist. Wie man sieht, gibt es immer wieder Neues aus der Cruise-Holmes-Gerüchteküche - diese Geschichte klingt aber dann doch ziemlich haarsträubend!

Weiter zu: Paris Hilton: Zu dünnes Stimmchen?