Ian und Robert: So ist es, berühmt zu sein!

 Robert und Ian sprechen über die Karriere
Robert und Ian sprechen über die Karriere

Was haben Ian Somerhalder und Robert Pattinson gemeinsam? Richtig, sie sind die berühmtesten Vampire der Welt. Doch ob auch beide die selbe Ansicht über Ruhm und Karriere haben werden?

 

Das sagt Robert:

Robert Pattinson (24) wurde durch die Verfilmung der "Twilight"-Bücher schnell zum berühmtesten Vampir der Welt! Mit dem ganzen Rummel geht er auf ganz eigene Weise um. Ob es ihm gefällt oder nicht - er ist nun mal berühmt! Laut "Showbizpy.com" äußerte er sich in einem Interview eher abwertend über die ganze Aufregung um seine Person.

"Es ist merkwürdig, denn ich habe davor schon kleine unabhängige Filme gemacht. Es ist, als ob ich in das Schauspielern einfach so hineingestolpert wäre."

Dafür, dass es von Robert nicht beabsichtigt war, einmal Schauspieler zu werden, macht er seine Sache als Vampir doch ziemlich gut? "Die Leute versuchen mich immer auf eine bestimmte Rolle festzunageln. Mich kümmert das nicht wirklich!"

"Der Ruhm ist wie eine Art Monster! Je mehr Leute denken, dass sie dich kennen, desto schneller wirst du mit bestimmten Dingen identifiziert." Verständlich, dass der Schauspieler genervt davon ist, dass er keinen Schritt mehr alleine tun kann, ohne von Paparazzis verfolgt zu werden. Vielleicht ist es dem 24-jährigen auch einfach zu schnell von Null auf Hundert gegangen? Als Edward Cullen macht er seine Sache hervorragend - und dafür wird er von seinen Fans auch weiter sicher viel Anerkennung bekommen!

 

Das sagt Ian:

An den Super-Hype um die Vampir-Filme knüpften auch die Stars von "The Vampire Diaries" an. Nina Dobrev (21), Paul Wesley (28) und Ian Somerhalder (31) haben mit ihrer Vampir-Serie die Herzen der Fans im Sturm erobert. Auch "The Vampire Diaries" ist an Spannung und Geheimnissen nicht zu überbieten.

Ian Somerhalder liebt seinen Job. Über Twitter verkündet er, wie glücklich er über seinen Erfolg ist! "Als ich gefragt wurde, welche meine Lieblings-Band ist, antwortete ich: 'Radiaohead' - und tausend Teenies schrien. Das macht mich sehr glücklich!" Seine Fans können sich also freuen: Sie brauchen sich nicht scheuen, seinen Namen zu schreien, denn ihm gefällt's!

Trotz der Ähnlichkeit ihrer Rollen sind Robert und Ian also grundlegend verschieden! Vielleicht kommt jedoch der Trubel um Ian Somerhalder noch, wenn er erst mal länger dabei ist - Robert können wir nur eine erholsame Zeit nach dem Dreh zu "Breaking Dawn" wünschen!