"Heroes"-Hayden: Lebensgefahr bei Delfinrettung!

Hayden Panettiere: Für das Leben der Delfine riskierte sie in Japan ihr Leben!
Hayden Panettiere: Erfolgreich ohne Skandale!

Drama um Hayden Panettiere: Beim Versuch, Delfine vor japanischen Fischern zu retten, geriet sie selbst in Lebensgefahr!

Es ist ein Massaker, das sich Jahr für Jahr wiederholt: Zehntausende von Delfinen - in diesem Jahr waren es 23 000! - werden von japanischen Fischern in Buchten zusammengetrieben und geschlachtet. Für die Fischer ist die Delfinjagd ihre Existenzgrundlage, doch in letzter Zeit geraten mehr und mehr in Bedrängnis.

Die grausame Delfinjagd wird international von Tierschützern angeprangert. Zu ihnen gehört auch "Heroes-Star "Hayden Panettiere (18), die jetzt gemeinsam mit einer Gruppe von Umweltaktivisten vor Ort in Japan versuchte, sich zwischen Fischer und Delfine zu stellen!

Gemeinsam paddelten sie auf Surfbrettern in die Bucht von Taijie/Japan hinaus und riskierten dabei Gesundheit und Leben! Grund: Die aufgebrachten Fischer griffen die Gruppe an, attackierten sie rücksichtslos mit Bootshaken und Rudern, benutzten teilweise sogar die Antriebsschrauben ihrer Boote, um Hayden & Co. zu verjagen - Lebensgefahr!

Hayden und ihre Freunde mussten schließlich aufgeben und schleunigst den Ort verlassen - ihnen hätte sonst nach japanischem Recht eine Anzeige wegen Landfriedensbruch gedroht

Vor der TV-Kamera zeigte sich Hayden hinterher zutiefst erschüttert: "Es war wirklich Furcht erregend. Einige von uns wurden am Kopf von Bootshaken getroffen", sagte sie erschüttert gegenüber dem US-Sender "Sky News".

Hayden weinend: "Es war so traurig. Wir waren ihnen so nahe. Sie sprangen aus dem Wasser, um uns zu sehen. Da war ein Delfinbaby darunter - der Gedanke, dass es geschlachtet wurde, ist einfach zuviel!"