"Harry Potter"-Stars müssen noch mal drehen!

Harry Potter Szenen müssen nachgedreht werden
Harry Potter Szenen müssen nachgedreht werden

Da haben sie sich zu früh gefreut: Jetzt müssen Emma, Daniel und Rupert doch noch mal für "Harry Potter" vor der Kamera stehen! Wir verraten dir, warum!

Erst kürzlich verkündete Daniel Radcliffe (21) im Interview mit Oprah Winfrey, dass er nie wieder für "Harry Potter" vor der Kamera stehen möchte! Denn: "Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling (45) kündigte an, dass sie noch einige Ideen für die Zauberschüler im Kopf hätte und ein neues Buch zu gegebener Zeit nicht auszuschließen wäre:

"Oh mein Gott, sie hatte mir eigentlich versprochen, dass es kein Buch mehr geben würde, in dem Harry mitspielt. Ich finde, zehn Jahre mit ein- und demselben Charakter eine sehr lange Zeit." Jetzt könne er es gar nicht mehr abwarten, für neue schauspielerische Herausforderungen vor der Kamera zu stehen!

Doch Daniel Radcliffe hat nicht mit den Produzenten von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" (läuft am 18. November in den Kinos an) gerechnet! Denn jetzt muss er gemeinsam mit seinen Schauspielkollegen Emma Watson (20) und Rupert Grint (22) wieder vor die Kamera! Im Dezember müssen entscheidende Szenen für den Epilog nachgedreht werden. Die ersten Aufnahmen, die im Londoner Stadtteil King's Cross gedreht wurden, finden die Produzenten nicht gut genug! Also heißt es jetzt: Zurück ans Set und noch mal drehen!

Daniel sagte dazu: "Wir wollen das Ganze nicht überstürzen, weil es so eine wichtige Szene für den Film ist." und Emma fügte hinzu: "Wir hatten damals nur zwei Tage Zeit dafür, dabei hätten wir eigentlich viel länger gebraucht. Wir drehen das Ganze an Weihnachten noch mal."

Doch es besteht kein Grund zur Sorge: Trotz der neuen Dreharbeiten, kommt der zweite Teil von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" rechtzeitig ins Kino - und zwar am 14. Juli 2011!

 

Daniel Radcliffe beim Klauen erwischt!

Vielleicht haben die "Harry Potter"-Stars beim Nachdreh ja mehr Glück und können vielleicht noch das ein oder andere Souvenir mitgehen lassen. Denn wie bereits berichtet, scheiterte Tom Felton (23) beim Versuch, einen Besen mitgehen zu lassen. Jetzt kam raus: Auch Daniel ist kein guter Langfinger! Er wollte eines der goldenen Dracheneier aus "Harry Potter und der Feuerkelch" als Erinnerung an die Dreharbeiten einstecken, wurde dabei aber von den Produzenten erwischt:

"Ich habe richtig Ärger bekommen, als sie mich mit dem Drachenei erwischt haben. Ich habe nicht gewusst, dass es 15.000 Pfund wert ist und in einem Museum ausgestellt werden soll. Ich musste es zurückgeben."