"Harry Potter"-Star spricht über Drama am Set

Evanna Lynch kam erst spät ans „Harry Potter“-Set. Die Nachwirkungen des Dramas dort spürte aber auch sie noch! 😁

"Harry Potter"-Star spricht über Drama am Set
Evanna Lynch spricht in einem Interview über all die "Harry Potter"-Dramen, die sie verpasst hat

Die „Harry Potter“-Filme waren nicht frei von Dramen – weder vor noch hinter der Kamera! Neben richtig krassen Dingen, wie Stars, die sich rassistischen Angriffen ausgesetzt sahen, kam es noch zu Dramen ganz anderer Art. Evanna Lynch, die in der „Harry Potter“-Reihe Luna Lovegood spielte, hat in einem Interview ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert. Mit ihren Aussagen dürfte sie Gerüchte um die Beziehung (?) zwischen Tom Felton und Emma Watson noch einmal ganz schön stark angefeuert haben … 😍

"Harry Potter": Diese 9 Darsteller*innen HASSTEN es am Set

 

„Ich habe das ganze Drama verpasst!“

Als Lynch für „Harry Potter und der Orden des Phönix“ dazustieß, musste sie keine hellseherische Hexe sein, um zu checken, dass da zwischen Schauspielkolleg*innen Watson und Felton etwas abgelaufen sein muss. Sie hatte das starke Gefühl, dass „aufregende Dinge im letzten Film passiert sind und dass ich es knapp verpasst hatte“, so die Schauspielerin im Interview. Uuuuuh! Sie trauert dieser verpassten Chance ein bisschen hinterher: „[Ich kam dazu] als alle schon aus ihrer verknallten Phase herausgewachsen sind und sich Menschen außerhalb des Sets zuwandten. Und ich dachte mir: ‚Verdammt, ich habe das ganze Drama verpasst!‘“ 😂 Offenbar ist es bei „Harry Potter und der Feuerkelch“ ziemlich abgegangen, wie die Schauspielerin verrät.Es war so ein Spaß, der letzte Film, zumindest deuteten das die Geschichten [der Leute] an. Aber nein, als ich zum Set kam, waren sie alle schon erwachsen und ihre Hormone hatten sich beruhigt.Da können wir uns mit unserer Liebe für guten Gossip nur Lynch anschließen und sagen: „Verdammt, wir haben das ganze Drama AUCH verpasst!“

 
 

Watson und Felton bestätigten die Story bereits

Lynch habe nach eigener Aussage „nie den Nerv gehabt“, eine*n der beiden auf ihre verknallte Phase anzusprechen. „Sie sind beide so charmante und wunderschöne Leute“, schwärmt Lynch. Watson bestätigte bereits 2011, dass sie zu Zeiten der ersten beiden „Harry Potter“-Filme einen ziemlich harten Crush auf Felton hatte (wie ungefähr fast alle Fans von „Harry Potter“, wagen wir zu behaupten!).Er war meine erste Liebe und er weiß es“, erinnerte sich die Schauspielerin in einem Interview. „Wir haben darüber geredet – wir lachen bis heute darüber. Inzwischen sind wir richtig gut befreundet und das ist cool.“ Eines Tages, Watson. Wir sind überzeugt, dass ihr eines Tages doch noch zusammenfindet. Und wir werden dabei sein! 😍