Happy Birthday: 25 Jahre "Tetris"!

Das Kult-Spiel feierte am Samstag Geburtstag!
Das Kult-Spiel feierte am Samstag Geburtstag!

Happy Birthday, "Tetris"! Das mit mehr als 70 Millionen verkauften Exemplaren beliebteste Puzzle- Spiel aller Zeiten feierte am Samstag seinen 25. Geburtstag. 1984 programmierte der Russe Alexey Pajitnov die erste Version seines Erfolgsgames auf einem sowjetischen Terminalcomputer, dem Elektronika 60.

Nachdem sich die Anhängerschaft des Spiels wie ein Fegefeuer an Pajitnovs Universität verbreitet hatte, konvertierte der damalige 29-Jährige das Spiel für den populäreren IBM PC. Dank schnell verbreiteter Kopien, war ganz Russland von da an im "Tetris"-Fieber.

Im Gegensatz zu heutigen Versionen gab es in dem Ursprungsableger keine schnelleren Levels oder gar Punkte. "Das Spiel war sehr simpel", erklärt Pajitnov gegenüber der englischen Tageszeitung "The Guardian". "Es gab weder Levels, noch Punktestände. Aber wenn man einmal mit dem Spielen anfängt, will man nicht mehr damit aufhören", sagt der heute 53-Jährige. Die Zugänglichkeit und das schnelle süchtig machende Gameplay dürfte mitunter auch sicherlich der Grund sein, warum der Titel noch heute leidenschaftlich von Jung und Alt gespielt wird.

Doch worum geht es eigentlich bei "Tetris"? Ganz einfach: Der Spieler muss von oben nach unten fallende Blocksteine in eine Reihe bringen. Damit löst der Spieler die vollständige Reihe auf und erhält Punkte. Die Blöcke unterteilen sich in sieben verschiedenen Formen, die grob den Buchstaben O, J, T, S, Z, I und L ähneln - jeweils in vier kleine Segmente eingeteilt. Durch einen Tastendruck lassen sich die Bausteine in eine beliebige Richtung drehen, um sich so besser in etwaige Lücken anpassen zu können. Einen "Tetris" erreichen Spieler, indem sie die letzte Lücke mit dem I-Block füllen und damit gleichzeitig die höchst möglichen Bonuspunkte erreichen.

Dass "Tetris" heute in mehr als 50 Ländern gespielt wird, ist mitunter Nintendo zu verdanken. Im Jahre 1989 sicherte sich der japanische Videospiel-Konzern die Rechte am Spiel und legte es seinem Nintendo Game Boy bei. Von da folgten unzählige Nachfolger und Ableger für jede erdenkliche Plattform, von Amiga bis hin zu ZX Spectrum. Allein auf dem Heimcomputer C64 existieren dank fleißiger Hobby-Entwickler über 100 Klone.

Heute arbeitet der 1991 in die USA immigrierte Entwickler für Wildsnake Software und veröffentlichte kürzlich das Puzzle-Spiel "Hexic 2" aus Xbox Live Arcade für Xbox 360. Allerdings wird es schwer werden, mit einem anderen Spiel an den riesigen Erfolg von "Tetris" anzuknüpfen.

In Kooperation mit gamesTM, dem unabhängigen Multiplattform-Fachmagazin.

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 32,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,96 EUR (34%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,43