GZSZ-Jubiläum: So heftig wird die 6.000ste Folge!

Neues GZSZ-Drama!
Neues GZSZ-Drama!

Unsere Lieblingssoap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ feiert ein großes Jubiläum. Am 18. Mai steht die 6.000ste Folge an und die wird es wirklich in sich haben!

Seit 1992 läuft GZSZ nun schon im RTL-Programm und ist ein absoluter Quoten-Hit. Für die Jubiläums-Folge hat sich die Produktion natürlich einiges einfallen lassen. Die besondere Episode läuft in Spielfilmlänge! Es gibt also eine MEGA GZSZ-Dosis – die Soap wird wie gewohnt um 19:40 Uhr beginnen, endet dann aber erst um 21:15 Uhr. Anschließend wird es auch noch ein Special zur Soap geben. Alle Fans kommen also richtig auf ihre Kosten!

 

Zur Vorgeschichte:

Ende letzten Jahres spielte sich bei GZSZ ein richtiges Drama zu: Die Inzest-Beziehung zwischen Dr. Frederic Riefflin und seiner Tochter Jasmin Flemming nahm ein dramatisches Ende. In einer Kurzschlussreaktion brachte Maren Seefeld ihn um. Seitdem liegt seine Leiche auf einem Baugelände begraben. Aber ist sie dort wirklich sicher?

Achtung: MEGA Spoiler!

 

Was passiert in der 6.000sten Folge?

Flüchtling Amar wird von Jo Gerner als Mitarbeiter auf der Baustelle eingestellt und entdeckt dort einen Riss im Fundament, wie die BILD-Zeitung berichtet. Er erzählt Anni von dem Fund und verbuddelt mit ihr gemeinsam die Leiche im Wald. In der Zwischenzeit planen Jo und Katrin mal wieder eine neue Intrige: Es gelingt ihnen die Fingerabdrücke von David Brenner auf die Tatwaffe zu bekommen. Doch auch David hat einen Racheplan im Kopf und schlussfolgert, dass nur Amar und Anni die Leiche versteckt haben können. Deshalb manipuliert er Anni – die dann plötzlich spurlos verschwindet… (HILFE! Wo ist sie?!)

Und dann taucht auch noch die Polizei auf der Baustelle auf und fängt an zu ermitteln. Ob der Mord je aufgeklärt wird und ob Anni wieder auftaucht? Das zeigt RTL in der Jubiläumsfolge am 18. Mai. O-M-G! Es wird so spannend!

 
 

Jetzt BRAVO bei Whats App abonnieren!