GZSZ-Ausstieg offiziell: Tayfun Baydar aka Tayfun Badak verlässt die Soap!

Er steigt aus!
Er steigt aus!

Seit ganzen acht Jahren ist Tayfun Baydar bereits fester Bestandteil von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Mit seiner Rolle als „Spätkauf“-Besitzer Tayfun Badak entwickelte er sich schnell zum Publikumsliebling. Tayfun, der in seiner Vergangenheit Leute bedroht und beklaut hatte und deshalb auch für einige Jahre im Knast war, fand im Berliner Kiez seine Ruhe und viele Freunde.

 

Warum steigt Tayfun aus?

Doch nun ist Schluss! Inzwischen hat RTL den Ausstieg offiziell bestätigt. Tayfun Baydar wird sich dann erst einmal anderen Projekten widmen. Bevor der Schauspieler bei GZSZ einstieg, spielte er am Theater. Ob er wieder auf die große Bühne will? Um welche Projekte es sich genau handelt, bleibt bisher geheim.

Eine gute Nachricht gibt es aber für alle Fans: Der Späti-Eigentümer wird noch bis Spätsommer in der Soap zu sehen sein und vielleicht ist es kein Abschied für immer. 

Eine Insiderin verriet der BILD, dass der Abschied möglicherweise nicht für immer sei: „Es ist nicht geplant, dass er laut Drehbuch den berühmten Serientod sterben wird. Es kann gut möglich sein, dass er im 2017 vielleicht wiederkommt.“ Auch RTL hat bereits verkündet, dass er nicht den Serientod sterben wird. Vielleicht wird es also nochmal ein Tayfun-Comeback geben.