GNTM-Lara schockt mit einem krassen Mager-Foto!

Viele User finden sie viel zu dünn.
Viele User finden sie viel zu dünn.

Lara war DIE Wackelkandidatin in der elften Staffel von „Germany’s next Topmodel“. Ihr Mentor Michael Michalsky glaubte fest an sie und kämpfte für sie jede Woche. Letztendlich schaffte es Lara Antonia Helmer unter die letzten sechs Kandidatinnen – zog dann aber als einzige nicht ins Finale ein.

 

Großer Shitstorm für dieses Foto:

Doch jetzt erregt das GNTM-Model große Aufmerksamkeit mit einem Posting. Sie veröffentlichte nämlich ein Bild von sich in der schönen Natur von Kärnten – sie sitzt nur im Höschen bekleidet mit dem Rücken zur Kamera auf einer Wiese, besonders auffällig ist dabei ihre dürre Figur. Die hervorstehende Wirbelsäule ist deutlich erkennbar, genauso wie die XXS-Taille - Lara wirkt wirklich sehr mager. Vielen Usern ist das einfach viiiiiiiel zu dünn, weswegen das Foto auch gleich einen Shitstorm herbeiführte. In den Kommentaren heißt es: „Iss mal was, sieht nicht gesund aus und schön ist es auch nicht“, und „Bisschen mehr auf den Rippen wäre nicht schlecht“.

Manche User gingen sogar richtig unter die Gürtellinie und schrieben: „Das ist doch echt widerlich“ oder „Wie Reudig ist denn das. Also ein bisschen ‚fett‘ muss man schon haben. Es ist abartig“.

Lara lässt sich von den vielen negativen Kommentaren aber nicht einschüchtern und steht zufrieden zu ihrer Figur. Aber auch einige Fans halten zu ihrem Idol und erklären, dass nicht alle Menschen hungern müssen, um so schlank zu bleiben. 

 
 

Jetzt BRAVO bei Whats App abonnieren!