GNTM-Finale 2013: Pressekonferenz in Berlin

Heidi Klum mit ihren "GNTM"-Finalistinnen 2013: Sabrina, Luise, Lovelyn und Maike

Im Finale wird sich entscheiden, wer "Germany's next Topmodel" wird. Um den Titel kämpfen Sabrina, Maike, Lovelyn und Luise. Bei der Pressekonferenz in Berlin stellte uns Heidi Klum ihre Mädchen etwas näher vor.

Finale bei "Germany's next Topmodel"! Am 30. Mai entscheidet sich, wer die Schönste im ganzen Land ist. Die blonde Sabrina, die rothaarige Maike oder die Brünetten Lovelyn oder Luise - eine von ihnen wird gewinnen.

Am Montag, den 27. Mai, gab es eine Pressekonferenz in Berlin, bei der Heidi Klum ihre vier Finalistinnen vorstellte. Nach dem Photocall haben sich alle Girls den Fragen der Reporter gestellt. Auch BRAVO.de war für Dich vor Ort und verrät Dir, was Sabrina, Maike, Lovelyn und Luise geantwortet haben.

» Alle News und Infos zu "Germany's next Topmodel" findest Du hier!

Seit zwei Monaten seid ihr wieder zurück in Deutschland. Wie habt ihr euch auf das kommende Finale vorbereitet?

Maike: "Auf dem Tagesplan stand für mich erstmal Sport. Ich wollte natürlich auch fit sein. Man muss die ganze Zeit auf High Heels laufen, das ist natürlich auch anstrengend für den Körper. Darum habe ich sehr viel Sport gemacht in der Zeit, um mich fit zu halten, damit ich den Abend auf den High Heels überstehe." Und welchen Sport? "Vor allem Laufen und Bauchtraining!"

Lovelyn: "Ich kam wieder und bin nächste Woche gleich in die Schule, habe alle Arbeiten nachgeholt. (...) Nebenbei hab ich natürlich Sport gemacht, geübt - noch mal Laufen - die Sendungen sowieso alle geguckt. Ich hab mich da schon vorbereitet."

Sabrina: "Ich hab natürlich auch sehr viel Sport gemacht, gerade um die Fitness für das Finale zu erreichen und wirklich auch Kondition zu haben. Das auf dem Laufsteg laufen das erfordert ja doch sehr viel Fitness vom Körper und ich denke beim Finale sollte man sich noch mal besonders viel Mühe geben. Das war eigentlich mein Schwerpunkt, den ich in den letzten Wochen hatte."

Luisa: "Ich habe auch viel Sport gemacht. Ich habe mich bemüht, das zu erreichen, was ich machen wollte. Meine Beine ein bisschen fitter zu kriegen... Und was auch gutes Training war, sich die Folgen mal anzuschauen, weil da sieht man, wie alles so rüberkommt, wie man redet... und natürlich für mich auch innere Ruhe und Entspannung und sich darauf vorbereiten, weil das Ganze natürlich eine riesen Show ist."

In unserer Galerie haben wir Dir ein paar Bilder von der Pressekonferenz zusammengestellt. Dort erfährst Du auch, warum die vier Mädels unbedingt "Germany's next Topmodel" werden wollen!

Galerie starten