GNTM: Anna Maria spricht über ihren Traummann

"GNTM"-Kandidatin Anna Maria stellt einige Ansprüche an ihren Traummann

Sportlich, modebewusst, gutaussehend – "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Anna Maria hat genaue Vorstellungen, wenn es um die Partnerwahl geht. Auch wenn die hübsche Schülerin aus Neuenbürg schon vergeben ist, verrät sie, wie ihr Traumtyp sein sollte. "Ich find's schön, wenn Männer sich pflegen, aber nicht zu sehr", so die 16-Jährige. Eines ist Anna Maria besonders wichtig: Ein toller Körper! "Mein Traummann hat einen Waschbrettbauch. Er sollte sportlich sein und auf seine Figur achten." Scheint so, als bringe ihr jetziger Freund das meiste davon schon mit. Zu dem Thema Hairstyling verriet die 16-Jährige: "Früher hatte mein Freund einen Wuschelkopf, heute eine Trendfrisur." Und das gefällt ihr gut.

Ein Weichei könne sich Anna Maria überhaupt nicht an ihrer Seite vorstellen. "Dann eher einen Macho. Ich mag das gar nicht, wenn Jungs so kitschig sind." Keinen Kitsch, aber nette Gesten sind der Brünette dennoch wichtig in einer Beziehung. "Wenn mein Traummann mir ab und an Pralinen mitbringt, finde ich das schön", erzählt die Schokoladen-Liebhaberin. Zu Hause verputze sie schon mal eine Tafel pro Tag!

 

"Mein Traumtyp darf nicht kochen können!"

Wenn Mädchen und Jungen unterschiedliche Interessen haben, gibt es umso mehr, was man über den anderen erfahren kann. Auch Anna Maria findet: Gegensätze ziehen sich an. "Mein Traummann ist eher ein Landbursche und ich bin das Stadtkind." Im Gegenzug an diese vielen Wünsche nimmt Anna Maria ihrem Freund auch das Kochen ab: "Mein Freund sollte nicht kochen können, weil ich das übernehmen möchte", stellt sie klar.

Schön, dass Anna Maria ihren Traummann schon gefunden hat. Wir wünschen ihr für "GNTM" alles Gute und hoffen, sie bleibt noch lange dabei! Die nächste Folge von "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" siehst Du nächsten Donnerstag (18.04.2013) um 20:15 Uhr auf Prosieben. Glaubst Du, Anna Maria bringt es noch weit? Verrate es uns im Voting oder in den Kommentaren.