GNTM 2016: Kandidatin Yusra verplappert sich – Läuft GNTM nach Drehbuch?

Wie tickt das Nachwuchs-Model wirklich?
Wie tickt das Nachwuchs-Model wirklich?

Eigentlich geht es in der aktuellen GNTM-Staffel ja wirklich sehr harmonisch zu. Doch eine Kandidatin zickt sich von Runde zu Runde. Yusra fällt bei den Fotoshootings und auch bei den internen Trainings mit Juror Michael Michalsky leider wirklich mit schlechtem Benehmen auf. Aber ist die 18-Jährige wirklich so zickig, oder spielt sie nur ihre Rolle bei „Germany’s next Topmodel“?

Kandidatin Yusra kommt bei den Zuschauern mit ihrer launischen Art nicht gerade gut an. Es scheint manchmal so, als hätte sie keine Lust auf den Job. Das fällt allen GNTM-Fans natürlich auf – sie findet ihr Verhalten unangebracht.

 

Wie ist GNTM-Yusra wirklich?

Auf der Facebook-Seite des Nachwuchs-Models wird ordentlich diskutiert und es hagelt viel negative Kritik: „Dein Charakter ist einfach widerlich“, „Anstrengend und ziemlich nervig“, und „So eine nervige negative Einstellung… hoffentlich fliegst Du raus!“ Doch eine User springt in die Bresche und stellt erstmal klar, dass Yusra in Wirklichkeit ganz anders tickt: „Alles nach Drehbuch Carmen meine Liebe. Ich kenn die Yusra persölich und weiß sicherlich ganz genau was dort vor sich ging und geht.“ 

Au weia! Wurde Yusra von ProSieben also zur Oberzicke gemacht? Auch Yusra meldete sich zu Wort und bestätigte die langjährige Verbindung zur Kommentatorin: „Wir kennen uns persönlich und das schon ein paar Jahre mehr.“

Zu der Aussage, dass bei „Germany’s next Topmodel“ alles nach Drehbuch verlaufe, sagt sie nichts. Stimmt es also? Wurde da ein bisschen an der Geschichte der Models gedreht? Damit hat die 18-Jährige die Spekulationen auf jeden Fall angeheizt! Wir sind gespannt, wie es mit Yusra weiter geht.

 
 

Jetzt BRAVO bei Whats App abonnieren!