GNTM 2016: Jetzt rastet Fata richtig aus!

Jetzt rastet Fata richtig aus!
Oh, oh! Jetzt eskaliert die Situation!

Die Stimmung bei "Germany's Next Topmodel" war schon in der letzten Woche ziemlich angespannt. So gut wie alle Mädels hackten auf Elena Carrière rum. Angeblich würde sie ein falsches Spiel spielen und sich nicht so zeigen, wie sie wirklich ist. Haben sie die anderen Mädchen durchschaut oder geht es etwas doch um etwas ganz anderes? 

 

Sind die Mädchen neidisch auf Elena C.?

Denn feststeht, dass Fata bisher die Favoritin von Heidi und Co. war. Inzwischen hat sich das Blatt gewendet und Elena kommt bei Castings (und auch der Jury) sogar besser an als sie. Vor allem in der heutigen Sendung wird sich zeigen, ob es hier nicht vielleicht doch um Neid geht.

Die Mädels bekommen die Chance Heidi Klum auf die amfAR-Gala in New York zu begleiten. Natürlich kann nicht jedes Mädchen dabei sein. Und obwohl sie es sich so sehr wünscht, ist Fata auf jeden Fall nicht unter den glücklichen Begleiterinnen.

"Liebe Fata, lange warst du bei mir auf der Spitzenposition. Doch seit einiger Zeit habe ich das Gefühl, dass dich deine Konkurrentinnen überholt haben. Und wenn ich die ganze Staffel betrachte, tragen meine Favoriten, die ich mit nach New York nehme, einen anderen Namen", erklärt Heidi ihre Entscheidung. 

 

Fata rastet aus! 

Auf diese Abfuhr reagiert die 20-Jährige ziemlich frustriert. "Ich war wochenlang überall die Beste. 'N Scheiß, wirklich, 'n Scheiß. Das ist doch ein Witz. Ich fühle mich richtig verarscht." Am Ende ist Elena wieder diejenige, die es voll abbekommt, denn sie darf mit nach New York.

Oh je! Dieser Zickenkrieg scheint noch lange nicht vorbei zu sein! Wir sind gespannt (und haben ehrlich gesagt auch ein bisschen Angst) wie diese Story endet! 

 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!