GNTM 2016: Jetzt packt Yusra aus!

Yusra packt aus
Ist alles in Wahrheit ganz anders?

Das in Shows, wie "Germany's Next Topmodel", nicht immer alles genau so gewesen ist, wie wir es im TV zu sehen bekommen, ist vielen sicherlich klar. Je dramatischer eine Folge ist, desto intensiver wird darüber diskutiert. 

 

Yusra kommt zickig rüber!

Jetzt meldet sich allerdings eine Kandidatin zu Wort, die sich offenbar durch die teilweise, nennen wir es mal, lückenhafte Darstellung, falsch behandelt fühlt. Denn schon nach den ersten Folgen hatten auch wir das Gefühl, dass die 18-jährige Yusra gar nicht wirklich Lust auf ein Model-Leben hat.

Anzeige
Kim ist die Siegerin der elften GNTM Staffel! Glückwunsch!!!

Ständig meckerte sie rum. Das Outfit gefällt ihr nicht, der Job ist doof! Bei Instagram postete sie jetzt ein Bild, unter dem sie ihrem Ärger Luft macht. Beispielsweise schreibt sie: "Also ich kann die Aufregung gar nicht verstehen. Ja mei, hatte ich halt mal nen schlechten Tag und als ich mich gefragt habe, ob mein Typ zu dem Job passt, war das sicherlich nicht, nachdem ich den Job bekommen habe, sondern davor."

 

Ganze Jobs werden herausgeschnitten!

Und sie geht noch einen Schritt weiter und behauptet sogar, dass ganze Jobs herausgeschnitten wurden: "Aber spätestens nachdem jetzt klar ist, dass da wirkliche Meister am Schneiden sind ( ja sogar ganze Jobs werden rausgeschnitten), schockt mich garnichts mehr." 

Oha! Das klingt leider wirklich mies! Vor allem, da Yusra viele negative Kommentare für ihr Verhalten bekommen hat. Doch mit dieser Erklärung werden jetzt im Nachhinein so manche Szenen klar.

"Und klar, ich hab das alles gesagt, wurde aber auch 10.000 mal danach gefragt. Ich hab mich mega über den Job gefreut und es war halt einfach nur so, dass die Kunden gar keine Lust auf die Kameras hatten und es da auch mega Stress gab, aber wieso sollte man das zeigen?", schreibt sie weiter. 

Was Heidi Klum wohl zu so viel Offenheit sagt? 

 
 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!