GNTM 2016: Ist Favoritin-Kim längst ein professionelles Model?

Hat Kim etwas Wichtiges verheimlicht?
Hat Kim etwas Wichtiges verheimlicht?

Kandidatin Kim Hnizdo ist DIE Favoritin in Team Michael Michalsky. Das GNTM-Model hat sich zum Jury-Liebling gemausert und rockt ein Shooting nach dem anderen. Gerade erst schwärmte ihr GNTM-Mentor im Interview mit der Zeitschrift „in“, wie professionell Kim am Set arbeitet. „Sie sieht auf jedem Foto toll aus, selbst wenn es ein Paparazzo-Foto ist“, so Michalsky.

 

Pressekonferenz mit Michael Michalsky#wasmachtmichishandanmeinempo ? #gntm2016 (Bild: Pro7/Richard Hübner)

Ein von Kim (@kim.topmodel.2016) gepostetes Foto am

Doch das ist kein Zufall, denn Kim ist gar keine Anfängerin mehr. Schon vor „Germany’s next Topmodel“ arbeitete sie als Model. Davon erzählte sie in der Show bislang aber nichts, denn dort erklärte sie lediglich, dass sie „ein bisschen" Erfahrung hätte...

Auf ihrer privaten Facebook-Seite zeigt sie immer wieder Shooting- und Laufstegbilder, auch abseits von GNTM. Vor der Model-Show lief sie beispielsweise für das bekannte Wäschelabel Hanro of Switzerland über den Laufsteg. Außerdem modelte sie schon gemeinsam mit ihrem Freund „Honey" alias Alexander Keen.

 

Kim hat also definitiv schon mehr Erfahrung als die anderen Nachwuchsmodels bei „Germany’s next Topmodel“. Richtig fair ist das nicht, oder? Ob Heidi Klum & Co. von Kims Modeljobs wissen, ist bisher unklar. In der neuen Folge wird es jedenfalls einen riesen Eklat geben - möglicherweise wegen Kim? Wird sie wegen ihres Geheimnisses aus der Show geschmissen? Das wäre echt sehr krass! Wir sind gespannt was passiert - und so oder so hat Kim noch eine große Karriere vor sich.

 
 

Jetzt BRAVO bei Whats App abonnieren!