Undercut-Tattoos trägt man jetzt auch mit Glitzer!

Die Undercut-Tattoos machen glücklich, weil sie so genial aussehen!
Madison Beer überrascht mit neuem Look: Undercut-Tattoo

Wer Tattoos schon immer cool fand und eh vorhatte, sich in naher Zukunft mal einen Undercut schneiden zu lassen, für den haben wir hier bestimmt genau das Richtige. Undercut-Tattoos! Sängerin Madison Beer hat sich jetzt genau diesen neuen Look zugelegt und was soll man sagen? Es sieht einfach richtig gut aus! Echt easy: Es werden Muster in den normalen Undercut rasiert. Mittlerweile haben sich schon einige Instagram-User zu dem Schritt entschieden und wir können uns gar nicht einigen, welches Muster das Schönste ist!

Neuerdings wird die coole Trendfrisur sogar mit Glitzer kombiniert. Wem das zu viel ist, der kann das Glitzer natürlich auch weglassen.

 

#lush#wishihadtheballs#undercut#hair

Ein von jessica fane (@jessxfanex) gepostetes Foto am

 

GNTM-Julia trägt auch einen Undercut!

"Germanys Next Topmodel"-Kandidatin Julia Wulf trägt selbst einen Undercut - Mal schauen, ob sie sich noch ein Muster einrasieren lässt. Es würde in jedem Fall zu ihrer verrückten, coolen Art passen.

Allerdings könnte es auch gut sein, dass die gebürtige Hamburgerin bei Model-Mama Heidi Klum damit gar nicht gut ankommt. An der Stelle fragen wir uns außerdem: Wie wird wohl ihr Haar-Umstyling aussehen? Immerhin kann man einen Undercut nicht einfach entfernen, so wie man beispielsweise die Dreadlocks von Kandidatin Laure Penelope hätte abschneiden können (wenn sie sich nicht geweigert hätte und dafür rausgeflogen wäre). Es bleibt wirklich spannend...

Die ganz Mutigen lassen sich sogar ein echtes Tattoo da hinstechen. Sieht auch ziemlich cool aus!

Eins ist sicher: Den Style werden deine Eltern lieben. Und weißt Du auch, wieso? Entweder sie erfahren es gar nicht, weil Du die Haare einfach offen trägst und sie damit im Unklaren lässt. ODER aber sie finden es voll in Ordnung, solange Du nicht ausgerechnet auf dem 85. Geburtstag deiner Oma die Haare hochsteckst und so der Verwandtschaft deine neueste "Sünde" offenbarst. Na, wenn das nicht mal ein guter Kompromiss ist. Und wenn sie dir schon ein echtes Tattoo verbieten, dann ist ein Undercut-Tattoo ja wohl das Mindeste! ;-)