Pinsel, Pads, Bürsten & Co.: Wer kann was?

Pinsel, Pads & Co.!

Bild 4 / 31

Teint: Kabuki*-Pinsel! Wozu ist er da? Mit diesem Pinsel nimmst du gepressten Puder auf und trägst es im Gesicht, aber auch auf dem Hals und dem Dekolletee auf. Wie sieht er aus? Dieser Pinsel hat besonders lange und feine Härchen, er ist dick, kugelrund, weich und voluminös! Weil er keinen langen Stil, sondern einen kurzen und dicken Fuß hat, kannst du ihn einfach hinstellen - eine saubere Sache! Brauchst du einen? Hier gilt das gleiche wie beim grade gezeigten Puder-Pinsel: Du brauchst nicht unbedingt so ein Teil, weil dein Puder mit dem Pad viel besser aufgetragen wird. Weil solche Pinsel aber echte Hingucker sind, kannst du dir gern einen gönnen und ihn dann zur schnellen Teint-Erfrischung mit Puder benutzen! Produkt: Kabuki-Pinsel von BeYu. * Der Begriff "Kabuki" steht für eine alte Form des japanischen Theaters. Die Darsteller sind hierbei stark geschminkt - unter anderen mit sehr weißer Gesichtshaut. Weil die Darsteller traditionell auch große Pinsel zum Schminken verwendeten, heißt diese Pinsel-Form auch Kabuki-Pinsel.