Für sauberes Trinkwasser auf der ganzen Welt: "Run 4 Wash"

768 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.
Am 27. Juni 2014 kannst du beim "Run 4 Wash"-Lauf Spenden für Wasserprojekte sammeln! Mach mit!

Lasst die Füße durchdrehen, rennt für sauberes Wasser weltweit! Am 27. Juni 2014 rufen die Welthungerhilfe und ihr Partner Viva con Agua (VcA) Schulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum großen "Run 4 WASH" auf. Bei dem Lauf werden Spenden für Wasserprojekte gesammelt.

Die Spenden des "Run 4 WASH" fließen in WASH-Projekte in Indien/Nepal und Uganda sowie in weitere Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika! So werden zum Beispiel Brunnen gebaut!

 

768 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser

Weltweit haben rund 768 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Zudem leben über 2,5 Milliarden Menschen ohne angemessene sanitäre Basisversorgung.

In ihren WASH-Projekten (WASH steht für Wasser, Hygiene und sanitäre Versorgung) kämpfen Welthungerhilfe und Viva con Agua gegen diese Missstände. Zum Beispiel bauen sie Brunnen und Latrinen (= Toiletten) und veranstalten Hygieneschulungen.

Beim großen Sponsorenlauf "Run 4 WASH" - übersetzt bedeutet das "Lauft für WASH" - werden Gelder für solche Wasserprojekte gesammelt.

 

Besonders Kinder leiden unter der Trinkwasser-Knappheit!
Besonders Kinder leiden unter der Trinkwasser-Knappheit!

 

 

Wie kann ich einen Spendenlauf organisieren?

Wie funktioniert ein Spendenlauf?

Vor dem Lauftag besuchen Vertreter von Viva con Agua die teilnehmenden Schulen. In einem Vortrag klären sie auf, was hinter WASH steckt und wie die Zusammenarbeit von Viva con Agua und der Welthungerhilfe ausschaut.

Am Lauftag selbst kommen die VcA-Leute mit einer Wasserbar an die Schule – für durstige Läufer gibt’s hier erfrischendes Wasser.

Wer soll beim Lauf spenden?

Fragt eure Großeltern, Tanten und Bekannte, oder den Bäcker nebenan.

Nach dem Lauf gibt es eine feierliche Scheckübergabe in der Schule.