Fehler beim Föhnen: So schadest Du Deinen Haaren nicht!

Fehler beim Föhnen
So föhnst du dein Haar richtig!

Wenn's schnell gehen muss, föhnst du deine Haare auch gerne mal auf der stärksten Stufe. Doch Vorsicht! Das kann ziemlich schädlich für deine Mähne sein. Schau dir hier die fünf Tipps an, wie du es richtig machst!

 

1. Nie die Haare klitschnass föhnen

Trockne sie erst einmal mit dem Handtuch an - so tropft es auch nicht.

 

2. Benutze einen Kamm...

...bevor du die Haare föhnst. Das ist viel schonender als eine Bürste.

 

3. Nimm einen Hitzeschutz!

Der hilft nicht nur beim Glätten, sondern auch beim Föhnen. Denn durch die Hitze wird das Haar strapaziert - so wird es brüchig und spröde.

 

4. Föhne nicht kreuz und quer

Sondern mit Aufsatz und Rundbürste. So wird Strähne für Strähne trocken.

 

5. Erst warm, dann kalt

Föhne erst mit warmer Luft (am besten Stufe 2). Dann mit kalter Luft! Das versiegelt die Wurzel und sorgt für eine glänzende Mähne.