Deshalb machen Light-Produkte dick

Ist Coke Light kalorienarm?
Ist Coke Light kalorienarm?

Versuchst du auch ein paar überflüssige Pfunde loszuwerden, aber irgendwie zeigt die Waage einfach nicht weniger an? Vielleicht liegt es daran, dass du immer Light-Produkte zu dir nimmst!? Diese sind nämlich gar nicht so gut und kalorienarm, wie ihr Ruf es vermuten lässt. Oft machen uns Light-Produkte dicker als ihre normalen Vorgänger. Woran das liegt?

Bei den meisten Produkten auf denen "Light" steht wird der Fettanteil einfach durch Zucker ersetzt. Der hohe Zuckeranteil ist oft schädlicher als zu viel Fett. Außerdem verursacht er, dass wir abhängig von dem Produkt werden und immer mehr davon haben möchten.

Ein gutes Beispiel dafür ist eine Cola Light oder Zero. Der künstliche Süßstoff darin kurbelt den Heißhunger an, da die Blutzucker-Werte sofort in die Höhe schnellen.

 

Und was ist zum Beispiel mit Light-Chips?

chips

Auch hier wird das Fett einfach durch zusätzliche Kohlenhydraten und Zucker ersetzt und sorgt dafür, dass sie am Ende dann doch nicht kalorienarmer sind.

 

Auch Light-Joghurts sind leider nur eine gemeine Diät-Falle!

jogurth

Denn in den meisten Sorten, die nur 0,1 Prozent Fett enthalten, haben dafür mehr Eiweiß und Zucker. Leider macht das auch nicht schlanker.

 

Beim Käse solltest du auch nicht auf die Light-Version reinfallen.

kaese

Hier haben sich die Hersteller nämlich oft etwas ganz Gemeines überlegt, um Kunden mit einem fettarmen Käse zu locken. Bei Light-Käse steht auf der Packung meistens nur der absolute Fettgehalt. Beim normalen Käse wird der Fettgehalt im Verhältnis zur Trockenmasse (i. Tr.) angegeben. Sprich: Beide haben höchstwahrscheinlich denselben Fettanteil.