Der Hüftslip!

Deine Wäsche-Beratung: Der Hüftslip!
Deine Wäsche-Beratung: Der Hüftslip!

Genial: Zeichnet sich unter Hüfthosen nicht ab & schaut oben nicht raus!

Wie sieht er aus?

Es gibt ihn in zwei Varianten: Einmal kann er den Po mit Stoff bedecken wie ein ganz normaler Slip, ein anderes mal ist er hinten wie ein String geschnitten - also sparsam ;-). In beiden Fällen ist der Hüftslip aber ganz schmal: Er reicht nicht bis an die Hüftknochen, ist also unter auch supertief sitzenden Röcken & Hosen nicht zu sehen.

Welches Image hat er?

Trendy! Und er beweist, dass Du Dir über Deine Klamotten Gedanken machst: Viele Girls ziehen einfach ihre normale Unterwäsche an und dann die Hüfthose drüber. Natürlich kann es sehr sexy daherkommen, wenn ein schicker String unter der Hose hervorlugt - aber das ist eher was für Abends oder für einen heißen Auftritt auf einer Party!

Wozu trägst du ihn?

Nur zu sehr tief auf der Hüfte sitzenden Hosen und Röcken - da wird er absolut unsichtbar. Natürlich kannst du diese Slipform auch unter allen normal geschnittenen Unterteilen tragen - Du musst also keine Angst haben, dass Du die Teile beim nächsten Trendwechsel wegschmeißen musst!

Shopping-Tipp!

Am besten kaufst Du Dir diese Trend-Slips in Schwarz und Hautfarben - dass passt zu allem! Und lass Dich im Laden nicht von ihrer Breite verschrecken: Weil diese Slip tiefer auf der Hüfte sitzen als normale Unterhöschen, sind sie oben weiter geschnitten, erscheinen (obwohl's genau deine Größe ist!) als zu schlabberig.

» Zurück zur Übersicht!